Anne Zohra Berrached
Regisseur

Anne Zohra Berrached Foto: APA/Herbert Pfarrhofer

Anne Zohra Berrached ist im thüringischen Erfurt geboren. Nach ihrem Abschluss als Dipl. Sozialpädagogin in Frankfurt am Main arbeitete sie zwei Jahre als Theaterpädagogin in London. Ihr erster Kurzfilm DER PAUSENCLOWN wurde im WDR ausgestrahlt und eröffnete ihr den Weg an die Filmhochschule. Ab 2009 studiert sie Regie an der Filmakademie Baden- Württemberg. Bereits im dritten Jahr ihrer Studienzeit entstand ihr erster fiktionaler Langfilm ZWEI MÜTTER, der 2013 auf den 63. Internationale Filmfestspiele Berlinale, seine Welturaufführung feierte. Er wurde in fünf Länder auf DVD ausgewertet, erhielt den First Steps No Fear Award und den Preis der Berlinale Sektion „Perspektive Deutsches Kino“. Ihr zweiter Langfilm 24WOCHEN feierte seine Weltpremiere als einziger deutscher Beitrag im Wettbewerb der Berlinale 2016 und kam in 16 Ländern in die Kino. Anne Zohra erhielt für ihre Arbeit an 24WOCHEN u.a. vier Regie-, drei Drehbuchpreise und den Deutschen Filmpreis in Silber.