Voraussetzungen

Um die Mitgliedschaft im deutschen Netzwerk der Anna Lindh Stiftung können sich Organisationen bewerben, die ihren Sitz in Deutschland haben und sich mit den Zielen der Anna Lindh Stiftung identifizieren. Gewünscht ist eine aktive Teilnahme am Netzwerk: an den gemeinsamen Aktivitäten, den Netzwerktreffen, den Ausschreibungen und Nominierungen.

Mitgliedsorganisationen müssen demokratischen Werten verpflichtet und pluralistisch ausgerichtet sein. Sie sind in der Regel Vereine, Organisationen, Institute, Einrichtungen des öffentlichen oder privaten Rechts und handeln – im Hinblick auf die Fördermöglichkeiten der Stiftung – nicht aus kommerziellem, sondern im gemeinnützigen Interesse.

Weitere Informationen und Antragsformular:
http://www.annalindhfoundation.org/join-national-network

Netzwerkleiter aus 43 Staaten und eine Vision: partnerschaftliche Zusammenarbeit im euro-mediterranen Raum. Treffen der Head of Networks vom 21.-23. Oktober 2011 in Krakau, Pawel Mazur/©ICC Kraków 2011 Netzwerkleiter aus 43 Staaten und eine Vision: partnerschaftliche Zusammenarbeit im euro-mediterranen Raum. Treffen der Head of Networks vom 21.-23. Oktober 2011 in Krakau
Foto: Pawel Mazur | © ICC Kraków 2011