Perspektivwechsel

Ausschreibung für die Literarische Residenz “Prishtina has no river” 2018

Gemeinsam mit der Österreichischen Botschaft im Kosovo und dem Goethe Institut lädt das Qendra Multimedia in Prishtina Schriftsteller*innen und Übersetzer*innen aus Österreich und Deutschland ein, sich für das literarische Residenz-Programm “Prishtina has no river” 2018 in Prishtina (Kosovo) zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2018.

Es werden zwei Förderungen vergeben, jeweils für vier Wochen und frei wählbar in den Monaten Mai, September oder Oktober 2018. Das Stipendium beinhaltet den einmonatigen Aufenthalt in einer komplett ausgestatteten Wohnung in Prishtina, Reisekosten und eine Förderung in der Höhe von 700€. Berechtigt zur Bewerbung um diese Förderung sind Schriftsteller*innen, Dichter*innen, Essayist*innen, Kolumnist*innen, Übersetzer*innen und Theaterautor*innen.

Die Bewerbung muss Folgendes beinhalten:
  • Biographie (in englisch oder deutsch);
  • Vollständige Adresse (Telefonnummer und E-Mail-Adresse);
  • Bibliographie (der wichtigsten veröffentlichten Werke);
  • Eine kurze (max. halbe Seite) Beschreibung des Projekts, an dem während des Aufenthalts in Prishtina gearbeitet werden soll.
Die Bewerbung sollte an diese E-Mail-Adresse gesendet werden:
Mail Symbolresidency@qendra.org Die Zeit in Prishtina werden die Künstler*innen nutzen um an ihren eigenen Projekten zu arbeiten, aber auch Gelegenheit haben, das kulturelle Leben in der kosovarischen Hauptstadt kennenzulernen.

Alle Bewerber*innen werden spätestens am 10. Februar 2018 via E-Mail über die Entscheidung der Jury informiert.

Qendra Multimedia wird unterstützt vom European Union Office im Kosovo.