Perspektivwechsel

Perspektivwechsel

Einen „Raum für neue Perspektiven“ möchte das Goethe-Institut mit seinen Residenzprogrammen bieten, und lädt jedes Jahr Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende ein, für eine Zeit lang in einem anderen Land und einer anderen Kultur zu leben und zu arbeiten.

Gerade im Zeitalter der Globalisierung ist es für Kulturschaffende besonders inspirierend, ihre Arbeiten in ganz spezifischen Orten zu verankern und für eine Weile frei von ökonomischen Gesichtspunkten ihren Projekten nachzugehen und nachhaltige Arbeitskontakte aufzubauen oder zu vertiefen.

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Goethe-Institut / Alice Boner Residency in Varanasi (Indien)
Bewerbungsfrist:1. April 2017 Mehr ...

Villa Kamogawa – Kunst lebt, wo Künstler leben
Bewerbungsfrist: 16. März 2017 Mehr ...

Künstlerresidenz in Kinshasa
Bewerbungsschluss: 31. März 2017 Mehr ...