Programm in der Stadt

Veranstaltungen in der Stadt

Achtung: Kartoffel!

Fr., 1. April

Installation und Workshops für Kinder

Die Frankfurter „Labor Ateliergemeinschaft“ ist vor allem bekannt für ihre Kinder Künstlerbücher. Zur Kinderbuchmesse in Bologna 2016 wird unter ihrer Federführung ein ungewöhnlicher Supermarkt in der Stadtbibliothek Salaborsa entstehen. Alle Besucher sind dazu eingeladen, bastelnd, zeichnend und malend die Regale mit großartiger, nie gesehener Ware zu füllen. Gemeinsam wird produziert, was das Herz begehrt: Wie wär's mit einem Paket Frieden, einer dicken Scheibe Glück oder einem Kilo Liebe? Macht mit – alles ist möglich!

Labor Ateliergemeinschaft – Zuni von Zubinski
Mit den Illustratoren von Laborproben, Frankfurt
Veranstalter: Goethe-Institut, Stadtbibliothek Salaborsa, Hamelin Associazione Culturale, Transbook Children’s Literature on the Move, CHEAP, Goethe-Zentrum Bologna
Download SymbolEinladung (PDF, 1 MB)

Biblioteca Civica Salaborsa – Piazza del Nettuno 3, Bologna

Ausstellung
1. – 17. April 2016

Di–Fr 10–20 Uhr, Sa 10–19 Uhr, So 15–19 Uhr

Workshops für Kinder (6–10 Jahre)
Sa., 2. April
10 Uhr
Sa., 2. April 16 Uhr (Kinder + Eltern)
So., 3. April 10:30 Uhr (Kinder + Eltern) in Kooperation mit CHEAP
So., 3. April 16 Uhr
Di., 5. April 17:15 Uhr
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich
Infos und Anmeldung: Irene Penazzi
Handy: +39 340 8332689; Festnetz: +39 051 233401
Mail Symbolirene.penazzi@hamelin.net
 

Tolle Hefte. Libri folli e bellissimi

So., 3. April
19:30 Uhr

Illustrationsausstellung – Eröffnung

1991 begann Armin Abmeier mit einem wirklich einzigartigen Verlagsprojekt. In den Tollen Heften verbinden sich unveröffentlichte oder lang vergessene Texte mit den Illustrationen der interessantesten und innovativsten Künstler aus Deutschland und anderswo: Anke Feuchtenberger, Atak, Volker Pfüller, Henning Wagenbreth, Axel Scheffler, Blexbolex, Kathrin Stangl, Wolf Erlbruch, Rotraut Susanne Berner, Kitty Kahane, Christoph Feist, Moritz Götze, Sophie Dutertre u. a. Die Ausstellung möchte zeigen, wie der geniale Abmeier eine unverwechselbare Linie im Panorama der deutschen Illustration vorgegeben, drei Generationen von Autoren nachhaltig einbezogen und die gesamte Landschaft der Kinder- und Jugendbuchillustratoren stark beeinflusst hat.

Mit: Rotraut Susanne Berner, Illustratorin und Herausgeberin der Tollen Hefte, Nadia Budde, Henning Wagenbreth, Paula Bulling, Paul Paetzel, Riikka Laakso und Christina Röckl.

  • Henning Wagenbreth – Das Geheimnis
  • Gertrude Stein + Atak – Ada
  • TC Boyle – Mein Abend mit Jane Austen
  • Volker Pfüller – Skizzen und Fratzen Buch
  • Ill. Sophia Martinek – Die Fliege
  • Nadia Budde – Durch und durch
  • Rotraut Susanne Berner – Das Kind und die Katze
  • Rotraut Susanne Berner + Katja Spitzer – Die seltsame Orchidee
  • Rotraut Susanne Berner – Tolle Hefte


Veranstalter: Goethe-Institut, Hamelin Associazione culturale, Comune di Bologna
Ausstellungskatalog: Orecchio Acerbo
Download SymbolEinladung (PDF, 400 KB)

Palazzo D’Accursio, Sala d’Ercole – Piazza Maggiore 6, Bologna

4. April – 5. Mai 2016
Mo–So 10–18:30 Uhr
 

WAS? Das Beste von Allem

Mo., 4. April
18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung


Etwa sechzig der bedeutendsten deutschen Illustratoren kamen 2015 in einem illustrierten Themenkatalog zusammen: Das Beste von Allem (Hrg. Jutta Bauer und Katja Spitzer, Aladin-Verlag, 2015). Hier werden Blätter zu den unterschiedlichsten Themen versammelt, auf denen die maßgeblichen Kategorien der Kinderbuchillustration und die wichtigsten Themen der kindlichen Welt in Form von Zeichnungen vorgestellt werden. ZOO und das Goethe-Institut präsentieren eine an diesem Katalog inspirierte Ausstellung, auf der die Besucher die Originalbilder der teilnehmenden Illustratoren sehen können, die aber auch Spiele und Überraschungselemente bereithält.
Veranstalter: Goethe-Institut, ZOO, Aladin-Verlag

Zoo – Strada Maggiore 50/a, Bologna

5. April – 9. Mai 2016
Mo 10–22 Uhr, Di 10–18 Uhr, Mi–Fr 10–20 Uhr, Sa–So 11–20 Uhr
 

Nomads

Di., 5. April
18:30 Uhr

Ausstellungseröffnung


Ausstellung der Studenten der Kunsthochschulen: Accademia di Belle Arti di Bologna, École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs Paris, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Escola Massana d'Art i Disseny Barcelona, University of the West of England Bristol und University of Teheran, College of Fine Arts.
Veranstalter: Goethe-Zentrum Bologna, Alliance française

Goethe-Zentrum Bologna – Via de' Marchi 4, Bologna

6. April – 13. Mai 2016
Mo–Mi 10–13 / 15–19 Uhr, Do 10–13 / 15–20 Uhr, Fr 10–13 / 15–18 Uhr
 

In diesem Moment / In questo momento

Di., 5. April
19:30 Uhr

Ausstellungseröffnung

Beobachtung – Zeichnung – Typographie – Druck

Die Ausstellung zeigt eine Reihe von Plakatserien basierend auf vor Ort gemachten Beobachtungen, die im Rahmen eines Workshops, den Stefano Ricci mit Studenten der Muthesius Kunsthochschule in Kiel abhielt, entstanden sind.
Veranstalter: Galleria Squadro, Muthesius Kunsthochschule Kiel, Goethe-Institut

Galleria Squadro – Via Nazario Sauro 27/b, Bologna

6. – 16. April 2016
Mo–Sa 10–13 Uhr / 14–19 Uhr
 

Der Wettbewerb Illustra. Nachtstücke 2016

Mi., 6. April
18:00 Uhr

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung


Illustra war ein deutsch-italienischer Wettbewerb für Studenten der Illustration an den Hochschulen in Bologna, Macerata, Urbino, Hamburg, Leipzig und Münster. Die Aufgabe der Studenten bestand darin, anhand der von Ulrich Hub und Giovanna Zoboli in Anlehnung an E.T.A. Hoffmann neu verfassten Texte, bis zu 4 Illustrationen zu erstellen. Eine Expertenjury ermittelte 6 Preisträger sowie zusätzlich 10 beste deutsche und 10 beste italienische Beiträge, die auf der Ausstellung zu sehen sein werden. Die Ausstellungseröffnung findet im Anschluss an die Preisverleihung statt.
Veranstalter: Goethe-Institut, ABA Bologna - Accademia di Belle Arti

Kunsthochschule „ABA Bologna” – Via delle Belle Arti 54, Bologna

7. April – 6. Mai 2016
Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr
 

Stadtansichten Berlin-Turin – Elisa Talentino / Nadia Budde

Mi., 6. April
19:00 Uhr

Ausstellungseröffnung – Residenzprojekt


Zwei europäische Städte, Turin und Berlin, werden durch die Augen der beiden Illustratorinnen Nadia Budde und Elisa Talentino betrachtet. Während eines Auslandaufenthalts in Turin (Nadia Budde) und Berlin (Elisa Talentino) konnten die Künstlerinnen die Atmosphäre der jeweiligen Stadt kennenlernen und ihre Eindrücke in einer gemeinsamen Ausstellung und Publikation zusammenbringen. Zwei verschiedene Blickwinkel werden hier mithilfe von Zeichnungen der Menschen, der Orte und der geheimen Winkel der beiden Städte ans Licht gebracht. Herausgegeben wurden die beiden Reisetagebücher von dem kleinen Verlag La Grande Illusion.

Mit: Nadia Budde und Elisa Talentino
Veranstalter: Goethe-Institut, Hamelin Associazione Culturale, La Grande Illusion
Download SymbolEinladung (PDF, 240 KB)

Studio Legale EVOLVE – Strada Maggiore 10, Bologna

7. April – 6. Mai 2016
Mo–Fr 10–12 Uhr / 16–18 Uhr oder nach Vereinbarung; Sa., 09.04./So., 10.04. 10–12 Uhr
 

Autorenprogramm in Schulklassen

4. – 7. April

Autorenprogramm

Während der ganzen Buchmessezeit wird eine Auswahl an Vertretern der deutschen Kinder- und Jugendbuchszene in die Schulklassen der Stadt gehen, um mit szenischen Lesungen und Workshops eine Großzahl an Kindern in ihrer Alltagsumgebung zu erreichen. Jeder der ausgewählten Autoren wird den Kindern die Themen Lesen und Illustration auf persönliche, kreative und involvierende Art und Weise nahe bringen.

Mit: Andreas Steinhöfel, Martina Wildner, Ulrich Hub, Jutta Richter, Susan Kreller, Salah Naoura und Alexandra Maxeiner

An verschiedenen Orten

4. – 7. April 2016


Download SymbolProgramm-Flyer (PDF, 361 KB)

     

    Via! Straßenfotografie von Hamburg bis Palermo

    52 Wochen, 10 Perspektiven, 2 Nationen – jeweils 5 Straßenfotografen aus Italien und Deutschland setzen sich über den Zeitraum eines Jahres mit dem Alltagsleben in ihrer Heimat auseinander.