Auftakt zum Mord 1

Das Perseus Protokoll

von Kai Hensel

Copyright © 2012 Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt

Eine junge Studentin, eine Reise nach Kreta, ein Treffen mit einem geheimnisvollen Fremden vor der Kulisse Griechenlands und seiner dortigen Flüchtlingsproblematik. Und das ist nur der Anfang.



Seite 1

»Wie weit noch?« »Nicht mehr weit. Schlaf«. Er druckte den Kopf der Schwester unter seine Jacke, fuhr mit klammen Fingern durch ihr nasses Haar. Ihm war übel. Von den Wellen, die über das Boot schlugen und alles nass spritzen, die Menschen, die Koffer und Plastiktüten. Von den Benzinschwaden des alten Außenbordmotors, dessen Schraube immer wieder in der Luft drehte, wenn eine Welle das Heck hob. Ihm war übel vom Erbrochenen seiner kleinen Schwester, deren magerer Körper zitterte und sich heiß und klebrig an seine Brust druckte. Aber er musste sich zusammenreißen. Vater saß weiter hinten, neben dem Steuermann. Mama lag zu ihren Füßen, unter Decken und einem Regenmantel. Ihr dicker Bauch hob und senkte sich. Eine alte Frau fühlte ihre Stirn, gab ihr aus einer Plastikflasche zu trinken, aber immer nur ein paar Tropfen - die Flasche war fast leer. »Siehst du da vorn?«, rief ihm sein Vater zu. »Die Lichter! Sie werden immer größerl! «Das Boot krachte in ein Wellental, Gischt spritzte über die Bordwand. Seine Jacke war zwar schon durchnässt, aber fühlte sich nach jedem Wasserschwall noch kalter an. Er presste seine Schwester an sich. Um ihr Schutz zu geben, aber auch - und dafür schämte er sich ein bisschen - um sich an ihrem fieberheißen Körper zu warmen. »Nur noch eine Stunde«, flüsterte er in ihr Ohr. »Vielleicht nur eine halbe.« Das hatte sein Vater vorhin schon gerufen, da konnten sie am Himmel noch Sterne und die Mondsichel sehen.


Über den Autor

In seinem Debütroman gelingt es Kai Hensel in meisterhafter Art und Weise die Gattungen Thriller und politische Betrachtung in einem sehr aktuellen Thema zu verbinden, das über die Grenzen Griechenlands hinausreicht: das Thema Flüchtlinge. Für Liebhaber spannender Geschichten und Gedankenspaziergänge.