Auftakt zum Mord 2

Die Beschützerin

von Susanne Kliem

Copyright © 2014 Verlagsgruppe Random House, München

Janne Amelung, erfolgreiche Managerin bei einem Berliner Fernsehsender, wird unerwartet Opfer eines Komplotts, dass ihre Arbeit, die Beziehung zu ihren Arbeitskollegen und sogar ihr Privatleben gefährdet. Jemand durchschaut sie und ist ihr immer einen Schritt voraus, aber warum? Und wer steckt hinter diesem teuflischen Plan?


Seite 1

1

Prolog


In der Wohnung ist es vollkommen still. Das ist ihr wichtig gewesen, ein ruhiges Schlafzimmer. Doch sie mochte auch die Kinderstimmen am Nachmittag im Hof. Nun wird sie nie mehr an diesen Ort zurückkehren.
Du aber bist noch einmal hier. Du lehnst am Fenster. Die letzten Blätter der Esche leuchten gelb vor dem schmutzigen Grau der Hofmauer. Mit jedem Blatt, das zu Boden schwebt, verschwindet ein Stück des Sommers. Bald werden nur noch die kahlen Äste übrig bleiben. Einen endlosen kalten Winter lang.
Du betrachtest ein letztes Mal das Bild. Ein Fotopanorama auf Leinwand, so breit wie das Bett. Sandmulden, Wurzelgestrüpp, ausgedörrte Gräser. Graue Erde, erdrückt von einem, schwefelgelben Himmel. Farben, die in der Hitze flirren. Den Tiger entdeckst Du später, aus den zweiten Blick, dabei weißt du, dass er dort lauert, im Staub. Er verschmilzt mit der Steppe, den Körper zum Sprung bereit, die Augen auf das stumpfe Fell der Antilope gerichtet, die schon in wilden Zickzack-Sprüngen vor ihm flüchtet. Seine hungrigen Augen. Die Beute hat keine Chance. Es liegt eine tiefe Gewissheit in seinem Blick, dass er siegen wird.


Über die Autorin

Foto: carl'sbooks Susanne Kliem wurde 1965 am Niederrhein geboren. Sie arbeitete als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF und für das größte deutsche Theaterfestival »Theater der Welt«. Seit 2009 schreibt sie Krimis, für die sie bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde.