Schwab, Werner

Biographie


Geboren am 4. Februar 1958 in Graz / Österreich
Gestorben am 1. Januar 1994 in Graz / Österreich

1974 - 1977 Besuch der Kunstgewerbeschule in Graz; erste künstlerische Produktionen und Aktionen

1978 Aufnahme eines Studiums der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Wien

1981 Übersiedlung mit Ingeborg Orthofer nach Kohlberg und Erwerb einer Landwirtschaft; Realisierung Iverwesender Skulpturen

1982 Abbruch des Kunststudiums; verstärkte literarische Tätigkeit

1989 Mitbegründer der Künstlervereinigung Intro Graz Spection; Inszenierung des Kadaverstücks Das Lebendige ist das Leblose und die Musik

1990 Uraufführung des Dramas Die Präsidentinnen in Wien

1991 Uraufführung des Dramas Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos in München; Literaturstipendium des Landes Steiermark

1992 Mühlheimer Dramatikerpreis; Dramatiker des Jahres der Zeitschrift Theater heute; Förderpreis des Schiller-Gedächtnispreises

1993 Aufführung des Dramas Pornogeogaphie. Sieben Gerüchte beim steirischen herbst in Graz

1994 Tod infolge einer Alkoholvergiftung

Bibliographie

Coverdramen, Band 8 der Gesamtausgabe, 2009

Abfall, Bergland, Cäsar. Eine Menschensammlung, Band 2 der Gesamtausgabe, 2008

Joe Mc Vie alias Josef Thierschadl, Roman, Band 1 der Gesamtausgabe, 2007

In harten Schuhen. Ein Handwerk. Tagebuch aus dem Nachlass, 1999

SCHWABSammlung, Prosa aus dem Nachlass, 1996

DER REIZENDE REIGEN nach dem Reigen des REIZENDEN HERRN ARTHUR SCHNITZLER, 1996

Endlich tot, endlich keine luft mehr. Ein Theaterzernichtungslustspiel, 1994

Dramen III, 1994

Der Dreck und das Gute. Das Gute und der Dreck, Essay, 1992

Abfall, Bergland, Cäsar. Eine Menschensammlung, Prosa, 1992

Königskomödien, 1992

Fäkaliendramen, 1991

Übersetzte Titel

Drammi fecali : Le presidentesse ; Sovrappeso, insignificante: informe ; Sterminio / Werner Schwab. Trad. di Umberto Gandini. - Milano : Ubulibri, 2000. - 118 p.
(I testi Ubulibri)
Tit. orig.: Fäkaliendramen

Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

litrix.de: German literature online

Portal zur Vermittlung deutscher Gegenwartsliteratur