Übersetzungsförderung

Übersetzungsförderung

Foto: Colourbox.de
Foto: Colourbox.de
Das Förderprogramm des Goethe-Instituts „Übersetzungen deutscher Bücher in eine Fremdsprache“ unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur. Einem nicht deutschsprachigen Leserkreis sollen damit wichtige wissenschaftliche Beiträge, anspruchsvolle belletristische Werke und Kinder- und Jugendliteratur sowie ausgesuchte Sachbücher zugänglich gemacht werden.

Das Programm dient kulturpolitischen Zielen und ist ein wichtiges Steuerungsinstrument der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Im Falle einer Bewilligung erstattet das Goethe-Institut dem ausländischen Verlag nach Erscheinen der Fremdsprachenausgabe einen Anteil der Übersetzungskosten.

Eine vollständige Übernahme der Übersetzungskosten sowie die Finanzierung von Druck- oder Redaktionskosten ist nicht vorgesehen. In den fast 35 Jahren seines Bestehens wurde die Veröffentlichung von rund 5.000 Büchern in 45 Sprachen finanziell unterstützt.

Übersetzungsförderung: Weitere Informationen zu Förderbedingungen und Anträgen

Ansprechpartnerin
Beate Neumann
Leiterin der Informations- und Bibliotheksarbeit
Goethe-Institut Mailand
Tel: +39 02 77691720
Fax: +39 02 76009186
neumann@mailand.goethe.org

    Via! Straßenfotografie von Hamburg bis Palermo

    52 Wochen, 10 Perspektiven, 2 Nationen – jeweils 5 Straßenfotografen aus Italien und Deutschland setzen sich über den Zeitraum eines Jahres mit dem Alltagsleben in ihrer Heimat auseinander.