Bildende Kunst: Museen, Sammlungen und Institutionen Deutschland

Kunstvereine in Deutschland

Screenshot Kunstverein.de

Teil 1: „www.kunstverein.de“ vs. „Der Kunstverein, seit 1817“

Wer im Web den Hamburger Kunstverein sucht, stellt fest, dass der Verein die Domain „Kunstverein.de“ für sich beansprucht. Auf der Website angekommen liest er: „Der Kunstverein, seit 1817.“Mehr ...
Plakat „Verein der Plakatfreunde“, 1908

Teil 2: Historisches Fundament

Vor dem Aufstieg des Bürgertums war Kunstbesitz eine Domäne der Aristokratie und der Kirche, Kunst diente dabei als Auftragskunst gewöhnlich der Repräsentation.Mehr ...
Kunstverein Heidelberg

Teil 3: Neues Terrain plus Reaktion

Seit ihrem Bestehen setzen sich Kunstvereine mit zeitgenössischer Kunst auseinander, wobei „zeitgenössisch“ keineswegs immer bedeutet, dass die Kunst durchgängig neu und aktuell ist.Mehr ...

Private Kunstsammlungen in Deutschland

Meuser: Porscheplatz (1999); © Sammlung Grässlin, St. Georgen/Foto: Nik Tenwiggenhorn

Sammeln in Dekaden – die Sammlung Grässlin

In drei Jahrzehnten hat die Familie Grässlin in St. Georgen zeitgenössische Kunst zusammengetragen. Die Präsentation der Werke bezieht die ganze Schwarzwald-Gemeinde mit ein.Mehr ...
Rineke Dijkstra: The Buzzclub, Liverpool, UK / Mysteryworld, Zaandam, NL, 1996/97, Still, 2-Kanal-Videoinstallation (Farbe, Ton), 26‘ 40“ | Courtesy Sammlung Goetz

Museen und private Sammlungen – eine Frage der Verhältnisse?

Viele Privatsammler zeigen ihren Kunstbesitz gerne nach eigenen Vorstellungen in eigenen Bauten. Doch aktuelle Beispiele zeigen: Das Interesse an der Kooperation mit Museen wächst.Mehr ...
Olafur Eliasson: Berlin Colour Sphere, 2006, in der Sammlung Boros | Foto: © Noshe

Zwischen privaten Vorlieben und öffentlichem Einfluss – Privatsammlungen in Deutschland

Noch nie gab es so viele private Sammler, die umfangreich zeitgenössische Kunst erwerben. Sind sie die eigentlichen Schlüsselfiguren eines globalen Kunstbetriebes?Mehr ...
Marli Hoppe-Ritter | © Museum Ritter

Am Quadrat entlang – die Sammlung Marli Hoppe-Ritter

In der Sammlung Ritter dreht sich alles ums Quadrat. Zu sehen sind die Werke in einem Museumsbau im schwäbischen Waldenbuch – selbstverständlich mit quadratischem Grundriss.Mehr ...
Thomas Olbricht | © Schacht 2, www.schacht2.de

Thomas Olbricht und der „me Collectors Room“

Gemeinsam mit wechselnden Partnern möchte der Sammler Thomas Olbricht seine Räume in Berlin in Bewegung versetzen.Mehr ...
Gaby und Wilhelm Schürmann | © Burkhard Maus

Die Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann

Mit sicherem Spürsinn für neue, noch weitgehend unentdeckte Talente sammeln Wilhelm Schürmann und seine Frau Gaby seit nahezu 30 Jahren aktuelle Kunst.Mehr ...
Terence Koh: Snow White, 2008. Installation aus 222 Neonröhren, Chrysanthemen aus Porzellan, Sarg aus Spiegelglas
Installationsansicht Julia Stoschek Collection, Düsseldorf
Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf

„Nach vorne sammeln“ – die Sammlung Julia Stoschek

Erst 2004 begann Julia Stoschek, Videos zu sammeln. Mittlerweile ist ihre Sammlung auf rund 400 Videos gestiegen. In Düsseldorf hat sie eine stillgelegte Rahmenfabrik zu Ausstellungsräumen umbauen lassen.Mehr ...
Lawrence Weiner, MILK AND HONEY TAKEN FAR FAR AWAY / MILCH UND HONIG WEIT WEIT WEGGEBRACHT, 1994 © Sammlung Hoffmann

Mit Kunst leben – Leidenschaft, Repräsentation oder Mission? Die Sammlung Hoffmann

Seit 1997 öffnet sich die Sammlung Hoffmann, die in einer ehemaligen Berliner Nähmaschinenfabrik untergebracht ist, einmal wöchentlich dem Publikum.Mehr ...
Installationsansicht der Ausstellung ‚Paul Thek im Kontext zeitgenössischer Kunst’. 
Foto: Jan Windszus

Die Sammlung Falckenberg

Der Sammler, Jurist und Unternehmer Harald Falckenberg hat in knapp 15 Jahren intensiver Sammeltätigkeit um die 2.000 Werke der internationalen Gegenwartskunst zusammengetragen.Mehr ...
Christian Boros. Foto: Oliver Mark.

Neue Vergangenheit: die Sammlung Boros in Berlin

Der Sammler Christian Boros ließ in Berlin einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg umbauen – als sein privates Museum und Wohnhaus.Mehr ...
Außenansicht Museum Brandhorst
FOTO: ANDREAS LECHTAPE, 2008 | © MUSEUM BRANDHORST

Solider Kern in schicker Hülle: das neue Museum der Sammlung Brandhorst in München

Die Pinakothek der Moderne auf dem Museumsareal wird nun sinnvoll durch zeitgenössische Kunst ergänzt.Mehr ...

Die Sammlung Agfa, Köln – Die Geschichte der Fotografie in herausragenden Beispielen

Über 20 Jahre ist es her, dass die Firma Agfa der Stadt Köln ihre fotohistorische Sammlung als Dauerleihgabe überließ. Die Bestände bilden eine der bedeutendsten Fotosammlungen Deutschlands.Mehr ...
© Sammlung Goetz

Die Sammlung Goetz in München

Der „Sammler, der das kauft, was ihn persönlich irritiert und beschäftigt, kreiert durch die Sammlung wieder ein neues Gesamtkunstwerk“, sagt Ingvild Goetz, Sammlerin, Kuratorin, ehemalige Galeristin.Mehr ...
Frieder Burda; Foto: Koppelstätter Kommunikation; Copyright: Sammlung Frieder Burda

Das Museum Sammlung Frieder Burda in Baden-Baden

Der New Yorker Architekt Richard Meier ließ für den Unternehmer und Mäzen Frieder Burda ein Privatmuseum entstehen, das die Harmonie großzügiger Villenarchitektur vermittelt.Mehr ...

Museen und Institutionen in Deutschland

KW Institute for Contemporary Art, Berlin; © Uwe Walter, 2010

„Denkräume schaffen“ – Ellen Blumenstein über die KW Institute for Contemporary Art

Die KW Institute for Contemporary Art sind kein Museum, keine Kunsthalle und auch kein klassischer Kunstverein. Die neue Chefkuratorin Ellen Blumenstein im Gespräch mit Goethe.de.Mehr ...
Matthias Mühling; © Lenbachhaus

Mehr Platz, mehr Kunst – das „neue“ Lenbachhaus in München

2013 wurde das Lenbachhaus in München nach langer Restaurierungsphase mit einem Erweiterungsbau wiedereröffnet. Goethe.de sprach mit dem designierten Direktor Matthias Mühling.Mehr ...
Ausstellung des Kunstvereins St. Pauli in Langenhagen; © Andrea Seifert

Kunst aus der Kiste – Kunstverein St. Pauli

Seit 2012 befindet sich der Kunstverein St. Pauli auf Tour. Auf diese Weise versucht der Verein auch der eigenen Institutionalisierung ein Schnippchen zu schlagen. Motto: Wer rastet, der rostet.Mehr ...
Eduardo Chillida, „Berlin“ vor dem Bundeskanzleramt Berlin, 1999, Foto: Andrea Bienert, Bundesbildstelle / Werk: © VG Bild Kunst 2013

Im Auftrag des Staates – die vielen Gesichter der Kunst am Bau

Kunst am Bau hat eine lange Geschichte in Deutschland und erzählt viel über das sich ändernde Selbstverständnis des Staates.Mehr ...
Foto: Kai-Uwe Brinkmann

Medienkunst im U-Turm: der Hartware MedienKunstVerein

Ob in Öl, per Video, Computer oder Internet – im HMKV in Dortmund stellen Künstler aus, die sich mit der auf Medien und Technologie basierten Welt auseinandersetzen.Mehr ...
Julius Popp, bit.code | Foto: Edith-Ruß-Haus

Stadtbekannt und gut vernetzt – das Edith-Ruß-Haus für Medienkunst

Das Edith-Ruß-Haus für Medienkunst in Oldenburg besitzt sowohl vor Ort als auch international einen besonderen Ruf. Das ist keineswegs eine gewöhnliche Erfolgsgeschichte.Mehr ...
Die Leipziger Baumwollspinnerei © Spinnerei Leipzig

Hotspot oder Kunstgehege? – die Leipziger Baumwollspinnerei

Es ist nicht neu, dass verlassene Industriegebäude kunstbetrieblich nachgenutzt werden. Ist die Leipziger Baumwollspinnerei ein Erfolgsmodell eigener Art?Mehr ...
„Kunstbarrikade“ mit 40 Werken aus der n.b.k. Sammlung Artothek
© Neuer Berliner Kunstverein / Jens Ziehe, 2009

Hinter den Barrikaden – der Neue Berliner Kunstverein feiert 40-jähriges Bestehen

„Kunst und Öffentlichkeit“, die Jubiläumsaustellung des Berliner Kunstvereins n.b.k., erzählt bewegte Geschichte.Mehr ...
Temporäre Kunsthalle Berlin im Oktober 2008 © Temporäre Kunsthalle Berlin, Architekt Krischanitz ZT GmbH. Foto: Lukas Roth

Temporäre Kunsthalle Berlin – Schaufenster für Gegenwartskunst

Berlin gilt als das Mekka für Gegenwartskünstler. Doch während es ihnen erfolgreich als Werkstatt dient, sind die Möglichkeiten institutioneller Ausstellungen vergleichsweise beschränkt. Diese Lücke will die Temporäre Kunsthalle Berlin schließen helfen, indem sie in den nächsten zwei Jahren auf dem Berliner Schlossplatz gastiert und zeitgenössische Positionen vorstellt.Mehr ...
Fotograf: Tomas Riehle, Copyright: Stiftung Insel Hombroich

„Kunst parallel zur Natur" - Die Insel Hombroich

Kunst im öffentlichen Raum gibt es in Deutschland oft zu besichtigen, Kunst im Museum ohnehin. Aber es gibt nur einen Ort in Deutschland, an dem Kunst und Natur so perfekt miteinander harmonieren wie auf einem kleinen Ort nahe Düsseldorf.Mehr ...
Weitere Artikel

Goethe.de Kunstkalender

Aktuelle Aus- stellungen in Deutschland

Artists in residence – Stipendium

Die Künstlerstadt Kalbe vergibt laufend Residenz-Stipendien für Künstler und Kunststudenten verschiedener Sparten. Der Aufenthalt ist von zwei Wochen bis zu drei Monaten frei wählbar.

Fellowship Internationales Museum

Muzeum, Foto: akileb, www.photocase.com
Förderprogramm für Museen und öffentliche Sammlungen des Goethe-Instituts und der Kulturstiftung des Bundes

Open Call zum Open Call

Beim Open Call der 7. Berlin Biennale wurden Künstler nach ihrer politischen Gesinnung gefragt, Kurator Artur Żmijewski erklärt, warum. Und wir fragen Sie im Open Call zum Open Call nach Ihrer Meinung!

gateways. Kunst und vernetzte Kultur

Ausstellung junger europäischer Medienkunst im Kumu Art Museum Tallinn

Twitter

Aktuelles aus Kultur und Gesellschaft in Deutschland