Elektronische Musik aus Deutschland – Rückblick

Es mag überraschen, einen Überblick der elektronischen Musik aus Deutschland gut hundert Jahre vor DJ West Bam oder der Love Parade zu starten. Doch die Auseinandersetzung mit Technologie und Maschinen ist keine Erfindung der Pop-Ära. Seit den 1950er-Jahren entwickelte sich parallel dazu die elektroakustische Kunstmusik als eigenes Genre.

Anfänge

Theremin Trio

Anfänge der elektronischen Musik

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde hitzig diskutiert, wie man eine Musik für die Moderne gestalten könne.Mehr ...

1960er-Jahre

Can © Spoon Records

Avantgarde und Populärmusik:
Subkulturen der 1960er-Jahre

Die neu entstandenen Jugendkulturen der 1960er-Jahre entern die Unterhaltungsmusik – populäre Kultur und Avantgarde treffen sich jenseits des Mainstreams.Mehr ...

1970er-Jahre

Düsseldorfer Formation Neu! 1972, © Grönland

Selbststilisierung zu Maschinen:
Elektro-Pop der 1970er-Jahre

Kraftwerk aus Düsseldorf lernten sich angeblich auf einer der frühen Can-Sessions kennen und produzierten zunächst minimalistisch und elektronisch inspirierten Avantgarde-Rock.Mehr ...

1980er-Jahre

Eloy, © EMI Electrola

Postpunk, Industrial und Neue Deutsche Welle:
Impulse der 1980er-Jahre

Britische Bands wie ELP oder Yes entwickelten genau wie Eloy, Nektar und Tangerine Dream in Deutschland einen Hang zum Bombastischen.Mehr ...

1990er-Jahre

Loveparade in Berlin, © Boris Geilert

Massenphänomen Love Parade
und Stilvariationen der 1990er-Jahre

Die erste Love Parade im Sommer 1989 war mit 150 Teilnehmern ein Insidertreffen der West-Berliner Szene.Mehr ...

Elektroakustische Kunstmusik

Die elektroakustische Kunstmusik ist seit den 1950er-Jahren einen Sonderweg gegangen. Berührungspunkte mit der Popmusik blieben die Ausnahme. In der institutionellen Abgeschiedenheit der großen Studios richtete sich die kreative Energie nicht nur auf die Werke selbst, sondern auch auf Forschung, Experimente und Innovation. Anders als in der Popmusik, die stets schnell und flexibel auf neue Produktionsmittel reagierte, entwickelten sich technische Neuerungen in der Kunstmusik erst über einen meist Jahre währenden Zeitraum hinweg.

Mythos „Kölner Schule"

Der Komponistenkreis, der das Köln der 1950er-Jahre prägte, ist oft als Zentrum der musikalischen Avantgarde mystifiziert worden.Mehr ...

Forschung und Fortschritt

Experimentalstudios und Klangmaschinen: Entwicklung ästhetischer Paradigmen in der elektroakustischen Kunstmusik.Mehr ...
Heiner Goebbels beim ersten Auftritt von 'Cassiber' in Frankfurt a.Main 1982, © Ralph Quinke

Jenseits der Institutionen

Neben- und Abwege der elektronischen Musik entwickelten sich jenseits der institutionalisierten Studios.Mehr ...
Carsten Nicolai; ©: Galerie Eigen+Art Carsten Nicolai; ©: Galerie Eigen+Art

Brückenschlag zum Techno

Unter dem Einfluss von Techno bildete sich im Deutschland der 1990er-Jahre eine experimentell arbeitende Szene heraus.Mehr ...

Goethe.rmx

Eine elektronische Interpretation von Goethes König in Thule reist um die Welt und wird in neun Ländern auf vier Kontinenten geremixt.

Dossier: Elektronische Musik in Deutschland und Tschechien

Klub Fleda © Fleda
Aktuelle Tendenzen und die wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre