Internationale Deutscholympiade, 3.–16. August 2014, Frankfurt am Main

Weltkarte
Europa Algerien Afghanistan Brasilien China Finnland Indien Indonesien Iran Island Japan Kanada Kamerun Kasachstan Kenia Neuseeland Russland Südafrika Tadschikistan USA Usbekistan Vietnam Albanien Armenien Aserbaidschan Belarus Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Estland Georgien Irland Libanon Kroatien Lettland Litauen Mazedonien Moldau Niederlande Polen Rumänien Russland Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Türkei Ungarn Zypern

Die Gewinner aus Kanada

Was passierte vor Ort? Wer hat den nationalen Wettbewerb gewonnen?

Kanada

© Goethe-Institut Montreal
"Tschüss, Montreal! Hallo, Frankfurt!", sagen bald die zwei Gewinner.

In zwei nationalen Vorrunden mit einer Online-Phase (Dauer: 5 Wochen) und einer zweiten Präsenz-Phase in Montreal wurde die Olympiade in Kanada durchgeführt.
Es gab einen Computertest zu Grammatik/Wortschatz, kreatives Schreiben und Gruppenpräsentationen zu aktuellen Deutschland/Österreich und Schweiz - Themen. Zur Preisverleihung machten die Teilnehmer ein spannendes Quiz zur deutschen Sprache und Kultur, solange die Kommission tagte und über die möglichen Sieger entschied. Danach gab es eine feierliche Preisverleihung im Kinosaal mit Preisen für die Gewinner und alle Teilnehmer. Anschließend wurde getanzt, gesungen, gelacht und gegessen.

Höhepunkte:
31.01.2014 Stadtrundgang "Montréal en lumière" ("Montreal im Licht")
01.02.2014 Filmabend ("Jenseits der Stille")