Internationale Deutscholympiade, 3.–16. August 2014, Frankfurt am Main

Weltkarte
Europa Algerien Afghanistan Brasilien China Finnland Indien Indonesien Iran Island Japan Kanada Kamerun Kasachstan Kenia Neuseeland Russland Südafrika Tadschikistan USA Usbekistan Vietnam Albanien Armenien Aserbaidschan Belarus Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Estland Georgien Irland Libanon Kroatien Lettland Litauen Mazedonien Moldau Niederlande Polen Rumänien Russland Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Türkei Ungarn Zypern

Die Gewinner aus Tadschikistan

Was passierte vor Ort? Wer hat den nationalen Wettbewerb gewonnen?

Tadschikistan

© Goethe-Institut Taschkent
Goethe-Institut Kopenhagen

Am Samstag, den 17.05.14 wurde der mündliche Teil der Vorauswahlrunde an der Schule 89 von den teilnehmenden Schülern absolviert. In der Jury saßen neben der Leiterin der Sprachbarbeit des Goethe-Institutes Taschkent, Friederike Möschel, auch der Kulturreferent der Deutschen Botschaft, der Vertreter des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Leiter des Sprachlernzentrums Duschanbe.
Im Anschluss gab es ein kleines Buffet. Das tadschikische Fernsehen und Radio waren vor Ort und berichteten über die Veranstaltung.