A

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

Alt-/ Neuzuwanderer

Als Neuzuwanderer werden im Rahmen der Integrationskurse alle nicht schulpflichtigen Migrantinnen und Migranten, d.h. auch Spätaussiedler und Kontingentflüchtlinge, bezeichnet, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten und nach dem 1.1.2005 erstmalig eine Aufenthaltserlaubnis erhielten. Als Altzuwanderer hingegen gelten Zuwanderer, die vor dem 31. Dezember 2004 in die Bundesrepublik eingereist sind, also bereits länger in Deutschland leben.

Relevant ist die Unterscheidung insofern, als Neuzuwanderer, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten, (ebenso wie Spätaussiedler) einen gesetzlichen Anspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs haben. Dieser Anspruch erlischt nach zwei Jahren wieder. Altzuwanderer können ebenso wie EU-Bürger zur Teilnahme an einem Integrationskurs zugelassen werden, soweit Kursplätze verfügbar sind.



zurück
Links zum Thema

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner