Jonas & Gesine

Jonas & Gesine (Taubaté/Bremen)


Gesine packt in ihrer Wohnung in Bremen mal wieder Koffer, sie fliegt für zwei Wochen nach Brasilien. Zu Jonas.

Jonas und Gesine lernten sich vor zehn Jahren kennen. Sie studierte Sonderpädagogik und machte in Rio ein Praktikum. Er war gerade längere Zeit für eine Fortbildung in der Stadt. Jonas kannte Rio in- und auswendig, gerne ließ sich die gleichaltrige Deutsche von ihm durch die Stadt führen. Sie mochte ihn, aber mehr wollte die Studentin nicht zulassen. Warum sie seit vier Jahren verlobt sind? „Jonas hat einfach nie aufgegeben“, sagt sie. Mehrere wechselseitige Besuche endeten mit immer schmerzhafteren Abschieden.

Jonas ist blind. Der Grüne Star, ein erhöhter Augeninnendruck, zerstört seine Sehzellen. Das Sehvermögen des jungen Brasilianers verschlechterte sich so sehr, dass er bald nach seiner Einschulung zu Hause bleiben musste. Erst als eine Klasse für blinde Kinder entstand, konnte Jonas in die Schule gehen. Da war er dreizehn, besuchte zwei Klassen gleichzeitig, eine vormittags, nachmittags die andere, um den Stoff aufzuholen. Machte seinen Abschluss, den „Magistero“, dann ein Pädagogikstudium an einer regulären Universität. Zeichnete die Vorlesungen mit einem Aufnahmegerät auf, weil es kein Lehrmaterial in Braille, der Punktschrift für Blinde, gab. In den Prüfungen diktierte er Hilfskräften seine Antworten, die er zuvor in Punktschrift verfasst hatte. Seit fünf Jahren arbeitet er als Lehrer an genau jener Schule in Taubaté, die er einmal selbst besucht hat.

Im Mai 2011 kam er für einen Sprachkurs nach Deutschland. Plötzlich war er auf Gesines Hilfe angewiesen. In seiner Heimatstadt Taubaté war er mobil und selbstständig, hier musste er mit Gesine eine Woche lang den Weg zum Kurs üben. Sie half ihm nach ihrer Arbeit jeden Tag noch bei den Hausaufgaben. Im Kurs arbeitete Jonas mit einem Rechner mit einer Braille-Zeile, die den Text in Punktschrift übersetzt. Gesines Mutter tippte den gesamten Inhalt des Lehrbuchs in ein Word- Dokument, das von der Braille-Zeile gelesen werden kann. Im August bestand Jonas die Prüfung, die er benötigt, um als Gesines Mann in Deutschland leben zu können. Im Moment ist er jedoch erst einmal wieder in Taubaté. Wo ihre Zukunft liegt, in Deutschland oder Brasilien, wissen die beiden noch nicht. Erst einmal freut sich Gesine auf ihren Urlaub bei Jonas.

Links zum Thema