Magazin

Magazin
Besucherinnen und Besucher der Ausstellungseröffnung in Moskau. | Foto: Alexey Kubasow

Die Grenze – Zwischen hier und dort, mir und dir

Grenzen sind Teil eines jeden Lebens – wer zieht und definiert sie? Wann schränken sie uns ein und wann sind sie wichtig? Das Goethe-Institut sucht mit der Wanderausstellung „Die Grenze“ in künstlerischen Auseinandersetzungen Antworten auf diese Fragen. Hier geben beteiligte Künstlerinnen und Künstler Einblicke in ihre Reflexionen und Werke.Mehr ...

    Literaturtransport: „Mein Buch – mein Lehrer“

    „Mein Buch – Mein Lehrer“ versorgt Kinder an Schulen, in Gemeindezentren und Flüchtlingsunterkünften in ganz Libanon mit Bilder- und Lesegeschichten. | Foto: Mwafak Maklad
    Mit Literatur Leselust wecken: Durch das Projekt „Mein Buch – Mein Lehrer“ des Goethe-Instituts Libanon in Kooperation mit Orienthelfer e.V. wurden im Januar und Februar diesen Jahres 33.000 Bücher kostenlos an Kinder im Libanon verteilt, die von Flucht betroffen sind.

    Interkulturelles Lehren und Lernen – Interkulturelle Lernprozesse neu gedacht

    Kulturen sind keine klar abgrenzbaren Netzwerke. | © vege - Fotolia.com
    Kulturen sind nicht klar voneinander abgrenzbar und in sich nicht homogen. Vielmehr definieren sie sich über dynamische Beziehungen zu und Interaktionen zwischen Personen. – Was bedeuten diese neuen Erkenntnisse für die Konzeptualisierung interkultureller Lernszenarien?

    Sinus-Jugendstudie 2016 – Diversität gehört dazu

    Zugehörigkeit in einer komplexer gewordenen Welt | Foto (Ausschnitt): oneinchpunch - Fotolia.com
    Alle vier Jahre untersucht das Sinus-Institut in einer Studie, wie junge Menschen in Deutschland ticken. Mitherausgeberin Silke Borgstedt über eine Generation zwischen Pragmatismus, Offenheit und dem Wunsch nach Zugehörigkeit.

    Online-Fortbildungen DaF und DaZ – Flexibel, praxisnah und qualifiziert

    Mit Online-Weiterbildungen örtlich und zeitlich ungebunden lernen | Foto (Ausschnitt) © contrastwerkstatt - Fotolia.com
    Ob ausgebildete Lehrkraft oder Quereinsteiger – die Fortbildungen des Goethe-Instituts bieten aktiven wie künftigen Lehrenden Zusatzqualifikationen in den Bereichen Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache.

    Poetry-Slam im DaF/DaZ-Unterricht:
    „Wenn du es nicht verstehst, fühle es!“

    Der Berliner Slam-Poet Bas Böttcher | Foto (Ausschnitt): © Felix Warmuth
    Seinen eigenen Text auf einer Bühne präsentieren und sich dabei dem Urteil des Publikums stellen: Darum geht es beim Poetry-Slam. Die modernen Dichterwettkämpfe können DaZ- und DaF-Lernenden einen spannenden Zugang zur Sprache eröffnen – auf ganz unterschiedlichen Wegen.

    Internationale Gastronomie – „Geschmack ist so wandelbar wie die Identität“

    Essen ist eine sinnliche Erfahrung | Foto (Ausschnitt): © SolisImages - Fotolia.com
    Pizza, Cappuccino, Döner Kebab – die ausländische Küche ist in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Die Kulturhistorikerin Maren Möhring erzählt im Gespräch, ob Essen eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen bilden kann.

    Ein Schönheitssalon als Begegnungsort

    The Grand Beauty Salon | 2016 | © primate visions
    Wer in Deutschland zum Frisör geht, den erwartet zumeist nur Smalltalk. Ganz anders im „Grand Beauty Salon“: Hier arbeiten Schönheitsexperten, die aus unterschiedlichsten Krisenregionen geflohen sind – und mit ihren Gästen über ganz zentrale Fragen ins Gespräch kommen.

    Sprachbilder – Wie Wörter das Denken beeinflussen

    Die Linguistin Elisabeth Wehling | Foto (Ausschnitt): © Elisabeth Wehling
    Verändert es den Diskurs, ob wir von „Flüchtlingen“ oder „Geflüchteten“ sprechen? Die Linguistin Elisabeth Wehling untersucht, wie Wörter und Formulierungen das Denken prägen. Sie erforscht an der University of California in Berkeley die Bedeutung der Sprache in politischen Debatten.

    „Erzähl mir deine Geschichte“ – Ein Projekt des Goethe-Instituts Istanbul mit jungen syrischen Geflüchteten

    © Goethe-Institut Istanbul
    Junge syrische Geflüchtete erzählen mit Storytelling-Techniken, Fotografie, in Interviews ihre Geschichten aus ihrer Zeit vor, während und nach der Flucht aus Syrien in die Türkei. Diese zeugen oft von einer absurden Lebensrealität zwischen zerbrechlicher Normalität und banaler Brutalität.

      goethe.de/einfachhoeren

      Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

      goethe.de/wohin

      Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

      goethe.de/willkommen

      Deutschlernen für Flüchtlinge

      Ankommen-App

      Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

      Mein Weg nach Deutschland

      Videos und Sprachübungen für Deutschlerner