Qualifizierungsprogramm: Projekte mit Geflüchteten

Qualifikation von islamischen Gemeinden und Migrantenorganisationen zur Durchführung von vernetzten Projekten in der Flüchtlingsarbeit

Foto: Goethe-Institut/Bernhard Ludewig
Foto: Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Im Modellprojekt Qualifikation von islamischen Gemeinden und Migrantenorganisationen zur Durchführung von vernetzten Projekten in der Flüchtlingsarbeit konnten mit der Expertise des Goethe-Instituts islamische Gemeinden und Migrantenorganisationen in ihren Aktivitäten im Bereich Flüchtlinge unterstützt werden.

Viele islamische Gemeinden und Migrantenorganisationen engagieren sich seit Jahren für Flüchtlinge. Im Zusammenhang mit dem enormen Aufkommen von Flüchtlingen und Asylbewerbern aus Syrien und anderen Kriegs- bzw. Bürgerkriegsgebieten seit Juni 2015 ergeben sich auch neue Herausforderungen für die Moscheegemeinden der muslimischen Dachverbände bzw. für Migrantenorganisationen. Im Hinblick auf die Integration der Flüchtlinge mit überwiegend muslimischem Glauben bedarf es der Kooperation mit muslimischen Verbänden, Migrantenorganisationen, freien Trägern der Wohlfahrtspflege und anderen gesellschaftlichen Gruppen. Sie sind wichtige Anlaufstellen für muslimische Flüchtlinge und müssen zur Integrationsarbeit befähigt und professionalisiert werden. Allerdings fehlen ihnen oftmals finanzielle und personelle Ressourcen sowie Kontakte zu möglichen Partnern. Das Goethe-Institut hat diese bereits vorhandenen, praktischen Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit sichtbar gemacht und durch gezielte Maßnahmen gefördert.

Standorte des von März bis Dezember gelaufenen Projekts waren die Städte Dresden, München und Reutlingen.

Zielgruppe des Projekts waren Ehrenamtliche und Funktionsträger, die in ihren Organisationen Aufgaben im Zusammenhang mit Flüchtlingsarbeit übernehmen. Die Qualifizierungsangebote im Projekt fokussierten dabei insbesondere auf die Finanzierung von Projekten, die Verteilung und Organisation von Aufgaben sowie der Vernetzung mit anderen wichtigen Akteuren und Partnern in der Arbeit mit Geflüchteten.

Die zentralen Projektergebnisse wurden in der projektbegleitenden Publikation „Projekte in der Flüchtlingsarbeit – ein Wegweiser für islamische Gemeinden und Organisationen“ zusammengefasst und veröffentlicht. Die Publikation steht in drei Sprachausgaben (Arabisch, Deutsch und Türkisch) zur Verfügung und kann über den untenstehenden Link kostenfrei heruntergeladen werden.

Download SymbolProjekte in der Flüchtlingsarbeit – ein Wegweiser (PDF, 5,4 MB)

Das Projekt wird durch das Bundesministerium des Innern gefördert.
Logo © Bundesministerium des Innern

Kontakt:
Mail Symbolintegrationsprojekte.regiond@goethe.de

    goethe.de/einfachhoeren

    Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

    goethe.de/wohin

    Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

    goethe.de/willkommen

    Deutschlernen für Flüchtlinge

    Ankommen-App

    Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

    Mein Weg nach Deutschland

    Videos und Sprachübungen für Deutschlerner