Qualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen

Qualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen: Zusatzqualifizierung am Goethe-Institut Mannheim

Foto: Anja Schwab
Foto: Anja Schwab


Die Kursleiterqualifizierung des BAMF wird in der unverkürzten Form mit 140 Unterrichtseinheiten (UE) und in der verkürzten Form mit 70 UE als zweiwöchige bzw. vierwöchige Präsenzveranstaltung am Goethe-Institut Mannheim durchgeführt.

Inhalt beider Zusatzqualifizierungen sind Methodik und Didaktik von Deutsch als Zweitsprache sowie Informationen über Ablauf und Zielgruppe von Integrationskursen. Die unverkürzte Zusatzqualifizierung beinhaltet zudem die Hospitation in Integrationskursen und einen Lehrversuch (Planen und Abhalten einer Unterrichtseinheit). Für genauere Informationen zu den Inhalten informieren Sie sich bitte hier.

Außerdem bietet das Goethe-Institut Mannheim die Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Orientierungskursen (additive Zusatzqualifizierung) an.

Nach Abschluss der Präsenzphase beim Goethe-Institut müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Portfolio anfertigen und innerhalb von fünf Wochen nach Ende des Seminars dem Goethe-Institut zur Beurteilung und Bewertung in elektronischer Form vorlegen.

Der fristgerechte Eingang und die positive Bewertung des Portfolios sowie die nachgewiesene Teilnahme an der Präsenzphase sind die Bedingungen für die Ausstellung der Zulassung zur Lehrkraft in Integrationskursen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Verkürzte Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen (70 UE)

Zeitlicher Umfang
  • zweiwöchige Präsenzphase mit 70UE von Montag bis Freitag ca. 9.00-17.00 Uhr zu untenstehenden Terminen
  • Portfolioanfertigung innerhalb von fünf Wochen nach Abschluss der angegebenen Präsenzphase
Voraussetzungen
  • Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zur verkürzten Zusatzqualifizierung (bitte Kopie des Bescheids bei der Anmeldung beilegen)
Kosten
  • Eigenbeteiligung in Höhe von 880€ (Stand 20.02.2017)
  • Eine nachträgliche anteilige Kostenrückerstattung kann beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragt werden. Für weitere Informationen können Sie sich unter www.bamf.de/lehrkraefte informieren.
Termine 2018
Q1 1801 22.01. – 02.02.2018
Q1 1802 05.02. – 16.02.2018
Q1 1803 19.02. – 02.03.2018
Q1 1804 09.04. – 20.04.2018
Q1 1805 07.05. – 18.05.2018

Anmeldung
Das Anmeldeformular für die verkürzte Zusatzqualifizierung können Sie uns gerne als Scan per Mail, per Fax oder per Post zusenden. Bitte fügen Sie den Bescheid des BAMFs bei – ohne diesen ist die Anmeldung nicht möglich.
Download SymbolAnmeldeformular verkürzte Zusatzqualifizierung (PDF, 1,2 MB)

Goethe-Institut Mannheim
Integration/ Migration
Oskar-Meixner Straße 6
68163 Mannheim
Fax: +49 621 83385-55
Mail Symbolzusatzqualifizierung@goethe.de

Unverkürzte Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen (140 UE)

Zeitlicher Umfang
  • 2x zweiwöchige Präsenzphasen mit insgesamt 140UE von Montag bis Freitag ca. 9.00-17.00 Uhr zu untenstehenden Terminen
  • Portfolioanfertigung innerhalb von fünf Wochen nach Abschluss der zweiten angegebenen Präsenzphase
Voraussetzungen
  • Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zur unverkürzten Zusatzqualifizierung (bitte Kopie des Bescheids bei der Anmeldung beilegen)
Kosten
  • Eigenbeteiligung in Höhe von 1760,-€
  • Eine nachträgliche anteilige Kostenrückerstattung kann beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragt werden. Für weitere Informationen können Sie sich unter www.bamf.de/lehrkraefte informieren.
Termine 2018
Q2 1803: 05.03. – 16.03.2018 und 23.04. – 04.05.2018

Anmeldung
Das Anmeldeformular für die unverkürzte Zusatzqualifizierung können Sie uns gerne als Scan per Mail, per Fax oder per Post zusenden. Bitte fügen Sie den Bescheid des BAMFs bei – ohne diesen ist die Anmeldung nicht möglich.
Download SymbolAnmeldeformular für die unverkürzte Zusatzqualifizierung (PDF, 1,1 MB)

Goethe-Institut Mannheim
Integration/ Migration
Oskar-Meixner Straße 6
68163 Mannheim
Fax: +49 621 83385-55
Mail Symbolzusatzqualifizierung@goethe.de

Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Orientierungskursen

Die „additive Zusatzqualifizierung“ ist ein ergänzender Kurs, der absolviert werden kann, um die Lernziele und Lerninhalte des Orientierungskurses optimal umsetzen zu können. Der Kurs ist nicht obligatorisch für die Zulassung als Lehrkraft, sondern kann freiwillig und zusätzlich absolviert werden. Der Kurs bezieht sich explizit auf die Inhalte des Orientierungskurses.

Zeitlicher Umfang
  • 3-wöchige Online-Phase (Zeitaufwand ca. 2 UE pro Woche)
  • anschließend eine 3-tätige Präsenzphase (24 UE)
Voraussetzungen
  • Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen nach §15 IntV
Kosten
  • 30€ Eigenbeteiligung durch den Teilnehmer zu entrichten
  • 315€ Förderung pro Teilnehmer/in durch das BAMF (Stand 21.03.2017, Änderungen vorbehalten)
Termine 2018
Weitere Termine werden geplant und hier veröffentlicht.
Sie können sich gerne auf unsere Warteliste setzen lassen und werden von uns informiert, sobald ein Termin feststeht und die Anmeldung möglich ist.
Melden Sie sich dafür bitte unter:
Mail Symbolzusatzqualifizierung@goethe.de

Zulassung von Lehrkräften in Integrationskursen

Qualifizierte Lehrkräfte sind die Voraussetzung für den Erfolg von Integrationskursen. Sie zeichnen sich durch hohe pädagogische und interkulturelle Kompetenz sowie durch hohe fachliche Qualifikation aus.

Rechtsgrundlagen
Lehrkräfte, die im Integrationskurs Deutsch als Zweitsprache unterrichten, müssen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache vorweisen (§ 15 Absatz 1 IntV).

Soweit diese fachliche Qualifikationen nicht vorliegt, kann eine Lehrkraft nur zugelassen werden, wenn sie an einer vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorgegebenen Zusatzqualifizierung teilgenommen hat (§ 15 Absatz 2 IntV).

Zulassungsverfahren
Die Zulassung der Lehrkräfte erfolgt zentral durch das BAMF. Sie müssen dazu einen Antrag über einen vom Bundesamt zugelassenen Kursträger stellen. Das bedeutet, Sie müssen den Antrag von einer Einrichtung, die Integrationskurse anbietet abstempeln lassen und diesen an das BAMF schicken:
Antrag auf Zulassung beim BAMF

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entscheidet anhand der eingegangenen Unterlagen und teilt seine Entscheidung schriftlich mit. Mit diesem schriftlichen Bescheid über die Teilnahme an einer verkürzten oder unverkürzten Zusatzqualifizierung können Sie sich beim Goethe-Institut zur Zusatzqualifizierung anmelden.

Auf der Seite des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), insbesondere in dieser Matrix, finden Sie Anhaltspunkte, ob und welche Zusatzqualifizierung für Sie aufgrund Ihrer Qualifikationen und Lehrerfahrung in Frage kommt.

    goethe.de/einfachhoeren

    Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

    goethe.de/wohin

    Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

    goethe.de/willkommen

    Deutschlernen für Flüchtlinge

    Ankommen-App

    Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

    Mein Weg nach Deutschland

    Videos und Sprachübungen für Deutschlerner