Goethe aktuell

Copyright: Dominik Baur

Doris Dörrie im Interview: „Ich würde gern wieder in Japan drehen – am liebsten in Fukushima“

(15. April 2012) Doris Dörrie und Japan – das ist die Geschichte einer langen Freundschaft. Schon mehrere Filme hat die Regisseurin dort gedreht. Jetzt konnte sie während eines dreimonatigen Aufenthalts in Kyoto die Beziehung noch einmal intensivieren. Zunächst hat sie sich auf die Suche nach Zwillingen gemacht.Mehr ...
Copyright: Rahul Shah

Strandgalerie in Chennai: Szenen einer ungleichen Gesellschaft

(9. April 2014) Strand oder Ausstellung, Natur oder Kultur? Die Besucher des Elliot’s Beach im indischen Chennai bekamen alles auf einmal: eine Fotoausstellung, die Machtverhältnisse und Rollenbilder in Indien thematisiert, und einen Strandspaziergang mit Meeresbrise. Von Julia HägeleMehr ...
Copyright: Ingo Pertramer

Thomas Glavinic: „Meine tote Großmutter soll sich aus meinem Badezimmer raushalten“

(2. April 2014) Er ist Agnostiker, als Kind durfte er nicht in den Religionsunterricht, 2011 war er auf Pilgerreise, und jetzt liest er bei den Deutsch-Israelischen Literaturtagen unter dem Motto Glaubenssachen: Wie all das zusammengeht, muss uns der Schriftsteller Thomas Glavinic erst einmal erklären. Ein Telefonat.Mehr ...
Copyright: privat

Babylon im Klassenzimmer: Schiwere Schipirache

Neukölln, Wedding, Wilhelmsburg: Es gibt Stadtviertel, deren Namen kennt man im ganzen Land. Wenn man sie hört, denkt man an Hartz IV und Schulen, in denen mehr Türkisch als Deutsch gesprochen wird. Wer hier aufwächst, hat ohnehin im Leben keine Chance mehr, denkt man. Unsinn, sagt Hatice Akyün.Mehr ...
Copyright: F.A.Z.-Foto/ Patrick Slesiona

Ausländische Fachkräfte: Gekommen, um zu pflegen

(29. März 2014) Deutschland altert und hat viel zu wenig Pflegekräfte. Zuwanderer aus Serbien oder von den Philippinen sollen die Lücke füllen. Die nötigen Sprachkenntnisse bekommen sie oft vom Goethe-Institut vermittelt. Doch der Weg zur Anerkennung ist lang und steinig. Von Sven AstheimerMehr ...
Weitere Artikel

Goethe aktuell:

Über den RSS-Feed
können Sie sich über Neuigkeiten aus der Welt des Goethe-Instituts auf dem Laufenden halten.

Jahrbuch-App 2013

Entdecken Sie die Arbeit des Goethe-Instituts weltweit und klicken Sie sich durch die Höhepunkte des Jahres 2013. Unsere Jahrbuch-App für iPads steht ab jetzt kostenlos zum Download im App Store bereit.

Goethe-Institut.
Reportagen Bilder Gespräche

Das Magazin des Goethe-Instituts berichtet dreimal im Jahr über die Arbeit des Instituts.

Twitter

Aktuelles aus den Goethe-Instituten