Erinnerung

Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA)

Institution Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA)
Ort Berlin
Themen Antisemitismus, Diskriminierung, Verfolgung ethnischer Gruppen, Migrationsprozesse
Ausrichtung interdisziplinäre Grundlagenforschung
Gründung 1982

© ZfA Das ZfA der Technischen Universität Berlin arbeitet mit rund 30 Mitarbeiter/-innen interdisziplinär in Forschung und Lehre zu Vorurteilen und ihren Folgen wie Antisemitismus, Antiziganismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus. Angrenzende Arbeitsschwerpunkte sind deutsch-jüdische Geschichte, Holocaust und Rechtsextremismus.
Im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten richtet das ZfA seinen Blick auch nach Osteuropa, wo alte Vorurteilsstrukturen in aktuellen Krisensituationen neuen Nährboden finden.

Das ZfA wird in hohem Maße als eine öffentliche Institution verstanden, die weit über den Rahmen eines Universitätsinstituts hinaus Dienstleistungen und Aufklärungsarbeit für die Öffentlichkeit erbringt.
Links zum Thema