das goethe – Erzähle mir von Europa

Erzähle mir von Europa Collage (Ausschnitt): © privat/TEMPUS CORPORATE

1/2020 – Erzähle mir von Europa: Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen

„das goethe“ ist das Kulturmagazin des Goethe-Instituts. Es erscheint zweimal pro Jahr und liegt der Wochenzeitung „Die Zeit“ bei.

Erzähle mir von Europa

Erfahrungen von Krieg, Unterdrückung und Flucht: Für das Projekt „Erzähle mir von Europa“ berichten Zeitzeug*innen, die vor 1945 geboren wurden, von ihrem Lebensweg – und reflektieren ihre Geschichte vor dem Hintergrund der europäischen Idee.

Jean-Claude Carrière im Gespräch Collage (Detail): © privat/TEMPUS CORPORATE

Jean-Claude Carrière
„Für mich ist Europa kein friedlicher und geeinter Ort“

Es habe für ihn Frankreich, aber kein Europa gegeben, erzählt der französische Drehbuchautor Jean-Claude Carrière über seine Kindheit. Warum die Einigkeit Europas bei ihm auch heute noch ambivalente Gefühle auslöst und wie er die Arbeit in Deutschland kurz nach dem Kriegsende wahrnahm, verrät er im Gespräch mit der Opernregisseurin Jeanne Pansard-Besson.






Das Projekt „Erzähle mir von Europa“ basiert auf dem „Europäischen Archiv der Stimmen“ der Gruppe „Arbeit an Europa“. Nach Fertigstellung wird das Archiv eine Vielzahl von Interviews mit europäischen Zeitzeug*innen umfassen, die vor 1945 geboren wurden.

Gesamte Ausgabe

Lesen Sie die gesamte Ausgabe von „das goethe“ – jetzt als barrierefreies PDF!
 

EU2020: Das Goethe-Institut für Europa


Weitere Online-Ausgaben


Top