Niveaustufe A2
Radio D

Radio D: Niveau A2

Paula und Philipp übernehmen neue Aufträge: Sie erleben ein Wettrennen zwischen einem Trabbi und einem Porsche, klären einen nächtlichen Spuk im Bonner Beethoven-Haus auf, und machen Bekanntschaft mit geheimnisvollem Laserterror in Jena.

In der Redaktion Grafik: Goethe-Institut

In der Redaktion

Paula vermisst ihren Kollegen Ayhan sehr. Dann erhält die Redaktion zwei E-Mails.

Trabbi gegen Porsche Grafik: Goethe-Institut

Trabbi gegen Porsche

Paula und Philipp fahren nach Grünheide, um über ein mysteriöses Wettrennen zu recherchieren.

In der Kneipe in Grünheide Grafik: Goethe-Institut

In der Kneipe in Grünheide

Die Männer vom Stammtisch verleiten Philipp zu einer Wette, die er vielleicht noch bereuen könnte.

Jan Becker Grafik: Goethe-Institut

Jan Becker

Ein junger Mann namens Jan Becker taucht auf und interessiert sich sehr für Paula.

Auf die Plätze, fertig, los! Grafik: Goethe-Institut

Auf die Plätze, fertig, los!

In Grünheide ist es endlich soweit. Trabbi und Porsche flitzen los.

Hase und Igel Grafik: Goethe-Institut

Hase und Igel

„Eins, zwei, drei – los!“ Eulalia erzählt eine Geschichte über ein weiteres besonderes Wettrennen.

Ein neuer Kollege Grafik: Goethe-Institut

Ein neuer Kollege

An Jans erstem Tag als Praktikant bei Radio D müssen seine Kollegen Paula und Philipp schon wieder weg.

Spuk im Beethoven-Haus Grafik: Goethe-Institut

Spuk im Beethoven-Haus

Paula und Philipp sind in Bonn, um das Rätsel um das Beethoven-Haus zu lösen.

Beethoven spielt Beethoven Grafik: Goethe-Institut

Beethoven spielt Beethoven

Eulalia taucht plötzlich in Bonn auf: Sie hat eine wichtige Beobachtung gemacht.

Ludwig van Beethoven Grafik: Goethe-Institut

Ludwig van Beethoven

Ein Hörspiel erzählt über das Leben des deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven.

Hörerpost Grafik: Goethe-Institut

Hörerpost

Radio auf Deutsch zu hören ist nicht einfach. Es gibt viele unbekannte Wörter.

Mit dem Zug nach Jena Grafik: Goethe-Institut

Mit dem Zug nach Jena

Philipp hat wieder einmal Ärger mit seinem Auto. Der Auspuff ist kaputt.

Laserterror in Jena Grafik: Goethe-Institut

Laserterror in Jena

Im Hotel erfahren Paula und Philipp von einem Laser-Kongress in Jena.

Eine heiße Spur Grafik: Goethe-Institut

Eine heiße Spur

Unsere beiden Redakteure sind mit ihrer Recherche über den Laserterror noch nicht weitergekommen.

Hilfe aus der Luft Grafik: Goethe-Institut

Hilfe aus der Luft

Paula und Philipp haben bei ihrem Besuch im Optikwerk eine wichtige Beobachtung gemacht.

Einsatz für Eulalia Grafik: Goethe-Institut

Einsatz für Eulalia

Eulalia ist immer noch verschwunden. Hat ein Laserstrahl die Eule verletzt?

Extrablatt Grafik: Goethe-Institut

Extrablatt

„Eule fängt Laserterroristin!“ Was hat das zu bedeuten?

Die Stadt der großen Geister Grafik: Goethe-Institut

Die Stadt der großen Geister

Bei einem Spaziergang entdeckt Philipp ein Plakat mit der Aufschrift „Jena – Zug der Geister“.

Im Romantikerhaus Grafik: Goethe-Institut

Im Romantikerhaus

Ende des 18. Jahrhunderts lebten und wirkten in Jena äußerst interessante Persönlichkeiten.

Berliner Bären Grafik: Goethe-Institut

Berliner Bären

Nach langen und anstrengenden Recherchen möchten Paula und Philipp sich in Ruhe Berlin anschauen.

Mauerbau Grafik: Goethe-Institut

Mauerbau

Ein Hörspiel liefert Einblicke in die „deutsch-deutsche“ Geschichte.

Ost und West Grafik: Goethe-Institut

Ost und West

Welche gemeinsamen Perspektiven haben West- und Ostdeutsche inzwischen entwickelt?

Berlin Mitte Grafik: Goethe-Institut

Berlin Mitte

Paula führt ihre Kollegen ins „Tacheles“, eine außergewöhnliche Gaststätte.

Deutsch als Fremdsprache Grafik: Goethe-Institut

Deutsch als Fremdsprache

Berlin ist eine multikulturelle Stadt. Dies wird auch an den Schulen deutlich.

Ein Zeugnis für Jan Grafik: Goethe-Institut

Ein Zeugnis für Jan

Jan hofft auf ein gutes Zeugnis, denn er möchte sich an einer Journalistenschule bewerben.

Rätsel Grafik: Goethe-Institut

Rätsel

Dies ist die letzte Folge unseres Sprachkurses Radio D. Zum Abschied gibt es ein Rätsel.