Vertragslehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Peking

Das Goethe-Institut China sucht ab sofort für den Standort Peking zwei qualifizierte Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache (Vertragslehrkräfte). Der Unterrichtsumfang beträgt 25 UE (à 45 Min.). Zum Aufgabenbereich gehören weiterhin Zusammenhangstätigkeiten von 2,5 Stunden pro Woche (organisatorische Aufgaben, wie z.B. die Betreuung der Lehrerhandbibliothek oder Lernberatung).

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermitteln wir ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.

Sie bringen mit:

  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau oder Nachweis über Sprachkompetenz auf C2-Niveau
  • das Grüne Diplom des Goethe-Instituts oder/und abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Deutsch als Fremdsprache oder ein Hochschulzertifikat Deutsch als Fremdsprache
  • nachgewiesene, langjährige Lehrerfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache
  • Vertrautheit mit dem GER und mit lernerzentrierten Unterrichtsformen
  • Erfahrungen mit Medieneinsatz wünschenswert (Smartpanel, Tablets, elektronisches Klassenbuch etc.)
  • interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Interesse am chinesischen Kulturraum
  • Flexibilität, Bereitschaft auch am Wochenende/abends zu arbeiten

Wir bieten:

  • eine interessante Arbeit mit motivierten, jungen Erwachsenen und in einem engagierten, internationalen Lehrerteam
  • vielfältige Fortbildungsangebote und Unterstützung bei der beruflichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Mitarbeit in der Lernberatung, in Spezialkursen, in Projekten und bei Veranstaltungen
  • Prüferqualifizierung sowie Prüfereinsatz bei den zentralen Prüfungen des Goethe-Instituts
  • eine große Zahl aktueller Lehrmaterialien und technisch hervorragend ausgestattete Klassenräume
  • Unterstützung bei der Beantragung eines Arbeitsvisums und bei der Unterkunftssuche
  • einmaligen Reisekostenzuschuss i.H.v. 1.000 € (bei Anreise aus Europa)
  • Arbeitsräume mit gefilterter Luft
Die Anstellung erfolgt über einen Vertrag nach lokalem Recht. Steuern und Sozialversicherungsbeiträge werden vor Ort abgeführt. Visakosten können teilweise übernommen werden. Die Bearbeitungszeit zur Ausstellung eines Arbeitsvisums und der Arbeitsgenehmigung, die gemäß den Bestimmungen der VR China erfolgt, kann mehr als drei Monate in Anspruch nehmen.
 
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an:
 
Frau DING Qianqian
Goethe-Institut China
Cyber Tower, Building B, 17/F
No. 2 Zhong Guan Cun South Ave.
Haidian District, Beijing 100086, VR China
Qianqian.Ding@goethe.de