Sprachassistent/-in
01.09. – 31.05.

  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut/Jörg Müller
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut/Jörg Müller
  • Sprachassistenten Foto: Goethe-Institut/Jörg Müller

Das Goethe-Institut vermittelt im Rahmen der Förderung deutscher Minderheiten Sprachassistentinnen und Sprachassistenten nach Russland, Kasachstan, Kirgisistan und in die Ukraine. Im Auftrag des Auswärtigen Amtes fördert das Goethe-Institut damit den sprachlichen und kulturellen Austausch zwischen verschiedenen Nationen. Als Sprachassistent/in unterstützen Sie für die Dauer von 9 Monaten einheimische Lehrer beim Deutschunterricht und führen unterschiedliche sprachliche und landeskundliche Projekte an verschiedenen Orten in den Siedlungsgebieten deutscher Minderheiten der GUS durch. Sie sollten an einer deutschen Hochschule Slawistik, Germanistik/DaF, Geschichte, Politologie o.ä. studieren oder Ihr Studium in einem der genannten Fächer vor nicht mehr als acht Jahren absolviert haben. 

Zeitraum:

1. September – 31. Mai

Art der Tätigkeit:

Vermittlung der deutschen Sprache, Kultur und Landeskunde an Sprachlernzentren, Schulen, Kulturzentren und Begegnungsstätten in der GUS in einem Umfang von ca. 15 Unterrichtseinheiten pro Woche.
 

Voraussetzungen:

  • Initiative und Einsatzfreude
  • Unterrichtspraxis Deutsch als Fremdsprache
  • muttersprachliche Beherrschung der deutschen Sprache
  • authentische Kenntnisse der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Situation in Deutschland
  • möglichst gute Russischkenntnisse bzw. Ukrainischkenntnisse

Unsere Leistungen:

  • Aufwandspauschale von 1.300 Euro pro Monat
  • Übernahme der Kosten für Hin- und Rückreise, erforderliche Versicherungen inkl. Auslandskrankenversicherung sowie Kosten für Visumbeschaffung
  • intensive dreitägige Vorbereitung in Deutschland und fachliche Betreuung durch das jeweilige Goethe-Institut.

Bewerbung:

Bis spätestens 15. Februar.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsformalitäten und die ausführlichen Informationen zum Sprachassistenten-Programm, die Sie auf dieser Seite herunterladen können.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.