Projektassistenz (m/w/d) im Bereich „Informationstechnologie“ in der Zentrale in München

Das Goethe-Institut e.V. sucht für die Zentrale in München für den Bereich „Informationstechnologie“ für die Zeit vom 01.11.20 (oder später) bis zum 31.10.24 in Teilzeit (19,50 Stunden/Woche) eine engagierte Projektassistenz (m/w/d) M365. 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Unterstützung der mit dem Projekt „Einführung von Microsoft 365“ betrauten Projektleitung
  • Koordination von Projektterminen, Vor- und Nachbereiten von Besprechungen, Erstellung von projektunterstützenden Unterlagen, Auswertungen, Statistiken und Besprechungsprotokollen
  • Unterstützung bei der Erstellung und Aktualisierung von Projektplänen und Vorbereitung von Statusberichten sowie zielgruppenorientierten Präsentationen  
  • Aktualisierung der projektbezogenen Dashboards
  • Ansprechpartner für alle administrativen, projektbezogenen Fragen 
  • Projektcontrolling (Budget, Zeit und Anforderungsvorgaben)
  • Erstellen von Milestone Trend- und Kostenanalysen
  • Organisation einer transparenten, nachvollziehbaren und strukturierten Ablage von Projektdokumentationen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung / Verwaltungsausbildung (z. B. Industrie- oder Informatikkauffrau/-mann)  oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten (z. B. mehrjährige Erfahrung in der Projektassistenz, Projekt-Controlling bzw. Projekt- und Prozessmanagement)
  • Interesse an digitaler Transformation und ein Grundverständnis von IT
  • Sehr gute MS-Office und Office 365 Kenntnisse in allen Bereichen 
  • Idealerweise Erfahrung mit Projektmanagement-Software 
  • Souveränes, sicheres Auftreten, Eigeninitiative, Flexibilität
  • Verantwortungsvolle, selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kundenorientiertheit, Lern- und Weiterbildungsbereitschaft
  • Service- und lösungsorientiertes Denken, Zuverlässigkeit und Offenheit für neue Lösungen und Verfahren 
  • Konfliktfähigkeit gepaart mit Verhandlungsgeschick, Ausdauer und Teamgeist
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, sicheres IT-fachliches und Business-Englisch in Wort und Schrift

Unser Angebot 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Flexible Arbeitszeitmodelle (Home-Office, Gleitzeit, Teilzeit) ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter. Darüber hinaus können Sie von verschiedenen Gesundheitsangeboten profitieren.
Dies sind nur ausgewählte Beispiele aus unseren attraktiven Angeboten und Leistungen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 9a. 
Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen. 
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Wetzstein, Sachbearbeiter des Bereichs Personalmanagement-Recruiting in der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-187, zur Verfügung.

Jetzt bewerben
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 06.10.20 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z712700A+B.

Bei technischen Schwierigkeiten mit unserem Bewerbungsassistenten nutzen Sie bitte dieses Formular