Beauftragte*r (m/w/d) für Sprachkurse und Prüfungen am Goethe-Institut Zypern

Am Goethe-Institut Zypern ist zum 1. September 2020 die Stelle einer/eines Beauftragten für Sprachkurse und Prüfungen mit Beschäftigungsumfang von 100% (40 Std./Woche) zunächst für zwei Jahre zu besetzen. 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Umsetzung der Regionalstrategie und konzeptionelle Fortentwicklung des Sprachkurs- und Prüfungsportfolios in Zusammenarbeit mit der Leitung Spracharbeit/Institutsleitung
  • Organisation und regelmäßige Evaluierung des Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs
  • Anpassung und Weiterentwicklung des Sprachkursportfolios einschließlich Konzeption und Implementierung von Online-Kursen und Blended-Learning-Kursen und digitalen Medien im Unterricht
  • Erstellung und Umsetzung von Marketingkonzepten für die Ausweitung des Sprachkurs- und Prüfungsbetriebs in Zypern (unter anderem Informationsveranstaltungen für Deutschlerner und Eltern an Schulen, bei Messen und Konferenzen)
  • Qualitätssicherung durch regelmäßige Hospitationen und Beratungen der Lehrkräfte und Prüfer*innen, Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen
  • Akquise und Ausbildung neuer Lehrkräfte nach den Richtlinien des GoetheInstituts
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Deutschlehrkräfte und Multiplikator*innen an Schulen, Hochschulen und anderen Organisationen
  • Erteilung von Unterricht und Durchführung von Prüfungen bei Bedarf

Anforderungen und Kenntnisse:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Deutsch als Fremdsprache oder Germanistik oder Sprachwissenschaft sowie solide Unterrichts-und Prüfungserfahrung
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen im Einsatz digitaler Medien im Unterricht
  • Ausgeprägte Erfahrungen im Umgang mit moderner Büroorganisation/-kommunikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Marketing und Kundenakquisition
  • Ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Hervorragende Deutschkenntnisse auf C2-Niveau
  • Erwünscht sehr gute Englischkenntnisse und gute Griechisch-Kenntnisse und Kulturraumerfahrung

Was sie erwarten können: 

  • Eine vielseitige Rolle innerhalb einer weltweit tätigen Organisation
  • Professionelle Fortbildungsmöglichkeiten in Zypern und Deutschland
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Bezahlung nach zypriotischem Tarifvertrag sowie mit 13. Monatsgehalt
  • Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt behandelt 

Reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens 15. Juni 2020 ein.
Ihre Bewerbungsunterlagen auf Deutsch schicken Sie bitte an:

Karin Varga
Institutsleiterin
Goethe-Institut Zypern,
karin.varga@goethe.de