Sans Sommeil
Sara Yona Zweig

Sans sommeil © Sarah Yona Zweig

Sans sommeil

Synopsis

Butoh-Workshop für Frauen im Exil

Butoh ist ein Tanz, der in Japan zur Zeit der amerikanischen Besatzung nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden war. Ein Tanz der Rebellion, der Finsternis, des Todes und zugleich des puren Lebens, Ausdruck einer beständigen und unveränderlichen Form.

„In einer quasi barbarischen Zivilisation, die so viele heimatlos gemacht hat, müssen die, die Kunst hervorbringen, wohl selbst unbehauste Dichter und Wanderer quer durch die Sprachen sein. Exzentrisch, distanziert, heimwehkrank, bewusst unzeitgemäß…“ Georg Steiner

„Wenn man über das EXIL nachdenkt, hat es etwas seltsam Verführerisches, doch wenn man es erlebt, ist es schrecklich.“ Edward Said
 
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil
  • Sans sommeil © Sarah Yona Zweig
    Sans sommeil

Technische Daten

Regie: Sarah Yona Zweig | Kamera: Jasper Techel und Sarah Yona Zweig | Produzent: Goethe-Institut und Dffb | Mit: Alina Amer, Eman Dwagy, Marwa Almokbel, Dorna Dibaj und Steinunn Gunnlaugsdóttir

Dauer: 5’ | Aufnahmen: 17.02.- 17.03.2017 | Location: Berlin, ungarisch-serbische Grenze | Kamera: Arri Amira | Format: 1:1,85 Color Film
 

workshop Teilnehmerinnen

Alina Amer

Die im ukrainischen Odessa geborene Alina Amer schloss ihr Studium der Architektur an der Universität Damaskus ab, bevor sie 2013 aufgrund des Krieges nach Beirut übersiedelte. Unter Rückgriff auf verschiedene Medien versucht sie, Strukturen ohne logische Zusammenhänge auf eine neue Art künstlerisch darzustellen.

Eman Dwagy

Die im syrischen Latakia geborene Tänzerin und Schauspielerin ist an verschiedenen Projekten am HAU und am Gorki-Theater in Berlin beteiligt.

Marwa Almokbel

Aus Syrien stammende Schriftstellerin und Künstlerin.
 

Dorna Dibaj

In Teheran geborene interdisziplinäre Künstlerin (Bildende Kunst und Theater).
 

Steinunn Gunnlaugsdóttir

Gebürtige Isländerin. Ich bin eine Künstlerin und möchte mich so lebendig wie möglich fühlen – solange ich am Leben bin.
 

workshop Team

Yuko Kaseki

Die Butohtänzerin, Performerin, Improvisationskünstlerin, Choreografin und Tanzlehrerin Yoku Kasek tritt weltweit sowohl solo als auch als Teil eines Ensembles auf. Ihre Performances basieren auf einer Reihe lebendiger poetischer Bilder, die sich gegenseitig überschneiden. Sie sind künstlerischer Ausdruck der Lehre des Butoh und verleihen denjenigen eine Stimme, die am Rande der Gesellschaft stehen.
 

Michaella Benvenisti

Integrative Psychotherapeutin, Shiatsumeisterin und Achtsamkeitstherapeutin.