CLIL: Für den interkulturellen Dialog

Das Projekt CLIL im Geschichtsunterricht, an dem drei Gruppen unter Teilnahme italienischer Deutschlehrende, muttersprachlicher Deutschlehrende von der Deutschen Schule Rom und von deutschen Zweigen an italienischen Oberschulen zusammen mit Geschichtslehrer beider Sprachen auf einer virtuellen Plattform Module für den CLIL Unterricht im Fach Geschichte ausgearbeitet haben, fand am 13. Oktober 2008 auf einer Veranstaltung am Goethe-Institut Rom seinen angemessenen Abschluss.

Die Module für den Deutschunterricht „CLIL und Geschichte“ sind von Kolleginnen und Kollegen innerhalb eines Projekts ausgearbeitet worden. Die Ergebnisse stehen nun allen zum Herunterladen zur Verfügung.

Projektbeschreibung

Modul 1

Modul 1 behandelt den ersten Weltkrieg und zwar unter dem Aspekt Front und Heimat. Dieser Perspektivenwechsel erschließt ganz neue Einsichten. Diese und die Entlarvung der Kriegspropaganda können uns bei der Erziehung der Schüler zum mündigen Bürger und zum Friedensgedanken helfen. Das Modul ist sofort einsetzbar.

Modul 2

Modul 2 behandelt das Thema 1989: Eines der Schicksalsjahre der Deutschen mit viel authentischem Material und Übungsblättern. Der Lehrer kann hier aus dem Vollen schöpfen. Das Modul bietet auch die Möglichkeit zur Vertiefung. 

Fächer: Deutsch / Geschichte
Inhalte: 1989 – Vorgeschichte und Folgen
Zielgruppe: IV./V. Klasse des Gymnasiums
Sprachniveau: B1
Dauer: 13 Stunden

Modul 3

Modul 3 behandelt das hochaktuelle Problem der verlorenen Heimaten. Flucht und Vertreibung als Merkmal des XX. Jahrhunderts werden anhand von Kartenmaterial nachverfolgt. Eine sprachlich abgespeckte Version behandelt das Thema weniger ausführlich, ohne aber die angemessene Vielfältigkeit aus den Augen zu verlieren. Diese vereinfachte Version ist auch bei Schülern mit geringerem Sprachniveau einzusetzen. Die Komplexheit des Themas schlägt jedoch auch im Sprachniveau bei anderen Bausteinen nieder, die besonders für die Abiturvorbereitung geeignet sind.

Zielgruppe/n: SchülerInnen der Sekundarschule Stufe 2, die sich mit dem Fach Geschichte, bzw. Sozialkunde beschäftigen. Baustein
Zielgruppe/n: SchülerInnen der letzten Klasse der Sekundarschule Stufe 2, die sich fachübergreifend zum Abitur vorbereiten. Wir haben uns bemüht, für die Nutzung von Materialien (Bilder, Karten) alle Rechte einzuholen. Sollte dennoch ein Urheberrecht verletzt worden sein, bitten wir um Mitteilung an didattica4@rom.goethe.org