Unser Angebot

Deutschkurse

Wir empfehlen unseren Partner Goethe-Zentrum Genua sowie unsere Gruppenkurse „Deutsch Online“ für die Stufen A1 und A2, da das Goethe-Institut Genua keine eigenen Sprachkurse durchführt. Das Goethe-Zentrum Genua arbeitet eng mit uns zusammen, ist offiziell von uns anerkannt und richtet sich nach den Qualitätskriterien des Goethe-Instituts.

Deutschprüfungen

Dokumentieren Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einer Deutschprüfung des Goethe-Instituts.

Service

Informieren Sie sich über das gesellschaftliche, politische und kulturelle Leben in Deutschland.

Über uns

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

Aktuelle Projekte

Netzwerk zum Übergang Schule-Beruf © Goethe-Institut Italien / Fondazione Mercator

Brücke Schule – Beruf
Netzwerk zum Übergang Schule-Beruf

Immer noch ist die Jugendarbeitslosigkeit in Italien sehr hoch. Weitreichende Reformen haben die Situation seitdem entspannt, doch im Süden des Landes ist die Herausforderung noch groß. Ein Projekt des Goethe-Instituts und der Stiftung Mercator soll nun jungen Menschen in Süditalien einen chancengleichen Zugang zum Berufsleben vereinfachen.

Grenzenlos. 3+3 Webvideos

www.goethe.de/italien/grenzenlos
Grenzenlos. 3+3 Webvideos

Welche Ahnung haben wir von dem Leben, das Menschen auf der Flucht vor einem Krieg verlassen? Was wissen wir von Personen, die die schwere Entscheidung treffen, auf ihre Heimat, Freunde und Familie – auf alles, was sie haben – zu verzichten, um woanders zu landen, wo ihnen alles fremd ist? Aus einem Ideenwettbewerb für junge Regisseure ist hierzu eine Webserie à sechs Teilen entstanden.

Zeichnungen von SchülerInnen der Grundschule „Carlo Pisacane“, Torpignattara (Rom) © Goethe-Institut Italien

Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung
Willkommen in der Schule

Schulische Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen ist nicht neu, aber gleichwohl eine große Herausforderung: Viele Schulen und Gemeinden in Europa müssen Menschen mit Fluchterfahrung integrieren und gleichzeitig für Eltern und Schüler ohne Migrationshintergrund attraktiv bleiben.