Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Netz September

Netz September

„Net September” ist eine jährliche Konferenz zu Innovationen und Technologien im gemeinnützigen Sektor. Dieses Jahr wird sie vom Bildungsprojekt „Teplitsa.Technologies for Social Good” in Zusammenarbeit mit Goethe-Institut Moskau durchgeführt. 

Sprache: Russisch mit Simultandolmetschen ins Englische

zum Veranstaltungskalender

Programm des Goethe-Instituts Moskau im Rahmen der Konferenz „Netz September“

Erster Tag: 3. September 2020

Eröffnung der Konferenz im Zeichen der Algorithmen
Russisch mit Simultandolmetschen ins Englische

19:00–19:45 Uhr
 
Online-Versammlung der Gäste
 
19:15–19:45 Uhr
 
Av3ry-Set: KI-Musik 
 
19:45–20:00 Uhr



 
Eröffnung und Begrüßung: Astrid Wege, Leiterin der kulturellen Programmarbeit des Goethe-Instituts in Osteuropa und Zentralasien, und Alexey Sidorenko, Leiter von „Teplitsa. Technologies for Social Good“
 
20:00–21:00 Uhr

 
Debatte: Regulierung von Algorithmen fürs Gemeinwohl

 
21:00–22:00 Uhr Algorave
   
Line-up:  
21:00–21:30 Uhr monekeer und lovozero
21:30–22:00 Uhr Alexandra Cárdenas

Sendung auf Youtube vom 03.09. anschauen (Englisch) Teilnehmen

Av3ry-Set

Av3ry ist ein intelligentes System und ein virtueller nichtbinärer Charakter, der im Onlinemodus Musik, Gedichte und Bilder schafft, mit Menschen interagiert und durch diese Interaktion auch lernt.

Debatte zum Einstieg in das Konferenzthema

Um ins Thema der Konferenz einzusteigen und sich informell miteinander zu unterhalten, laden die Organisatoren alle dazu ein, als Zuschauer und gleichzeitig als Juroren für die Debatten aufzutreten und eine eigene Einstellung zur Tagesordnung (Einzelheiten werden später bekannt gegeben) zu bilden.

Algorave

Algorave ist eine Veranstaltung, bei der Menschen zur Musik tanzen, die von Algorithmen, oft mit live-coding Techniken, generiert wurde.

Zweiter Tag: 4. September 2020

B: Technologische Herausforderungen

14:30–15:30 Uhr (B4)











 
Diskussion „Tanz der Algorithmen: ethische Partnerschaft oder der Kampf um Objektivität?“ Moderatorin: Liliya Zemnukhova (Soziologin, Forscherin am Zentrum für Wissenschafts- und Technologieideen der Europäischen Universität zu St. Petersburg)

An der Diskussion nehmen die Experten aus Deutschland Michael Puntschuh (Policy Advisor bei iRights.Lab) und Fabio Chiusi (Projektmanager bei der Erstellung des Berichts Automating Society 2020 bei AlgorithmWatch) teil
Sprachen: Russisch und Englisch mit Simultandolmetschen
 
C: Medienkompetenz und Technologie-Ethik
 
10:45–11:45 Uhr (C1)



 
Vortrag „Wie beeinflussen Algorithmen die Qualität von Informationen aus dem Internet?“ von Ilya Ber, dem Trainer des Projekts „The Earth is flat – How to read media?“ (Russland)
Sprachen: Russisch und Deutsch mit Simultandolmetschen
12:30–13:45 Uhr (C2)


 
Vortrag von Robert Alisch und berliner Agentur mediale pfade „Digital Game-based Learning am Beispiel von Canvas City“ der Agentur mediale pfade (Deutschland)
Sprachen: Russisch und Deutsch mit Simultandolmetschen

15:30–16:45 Uhr (C3)


 
Online-Workshop mit Michael Puntschuh (Deutschland), Policy Advisor bei iRights.Lab
Sprachen: Russisch und Deutsch mit Simultandolmetschen
17:00–17:30 Uhr (C4) Vorstellung des Projektes One Zero Society​
17:30–18:30 Uhr (C5)


 
Vortrag „Künstliche Spiegel. Wenn wir unsere Wahrnehmungen und Interaktionen in Frage stellen“ des Künstlers Alexander Schubert (Deutschland)
Sprachen: Russisch und Englisch mit Simultandolmetschen
Sendung auf Youtube direkt anschauen (Englisch und Deutsch)
Teilnehmen

Wie beeinflussen Algorithmen die Qualität von Informationen aus dem Internet?

Wir versuchen gemeinsam herauszufinden, wo Realität und wo grundlose Sorgen sind, und eine Strategie zu finden, wie man Informationsalgorithmen zum Wohle der Menschen und nicht zu ihrem Schaden einsetzen könne.

Digital Game-based Learning am Beispiel von Canvas City

Im Vortrag wird eine kurze theoretische Einordnung gegeben, das Spiel mit Ingame-Content und Hintergrundinformationen vorgestellt.
 

Online-Workshop mit Michael Puntschuh

Neben der Vorstellung der Algo.Rules wird aufgezeigt, wie solche Regeln in die Praxis gebracht werden können.
 

One Zero Society

Die Webseite „One Zero Society“ ist ein Angebot, das Kultur und Demokratie im Kontext des digitalen Strukturwandels und der damit verbundenen Veränderungen der digitalen politischen Ökonomie thematisiert und zu diesem Zweck unterschiedliche Perspektiven und Positionen aus Kultur, Wissenschaft, Technik und Zivilgesellschaft in einen transnationalen und multidisziplinären Dialog bringt.

Vortrag „Künstliche Spiegel“

Wenn wir unsere Wahrnehmungen und Interaktionen in Frage stellen.
 

Top