Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Die Weite der Erde

In Anna Seghers Transit spricht der Protagonist von einer Hoffnung auf „die Weite der Erde“. Auch wenn ich weiß, wie stark die menschliche Neigung ist, sich einer ideologischen Enge hinzugeben, teile ich diese Hoffnung. Ich wünsche mir die Weite der Erde als Heimat für alle. Für diesen Wunsch stehen die Beiträge dieser Spezialausgabe, für die ich mich bei allen Beitragenden bedanke. (Asal Dardan)

Calais, FrankreichFoto: Radek Homola/Unsplash
Top