Goethe on Demand | Februar Der Junge muss an die frische Luft

Früh schon hat Hans-Peter bemerkt, dass er die Gabe besitzt, die Menschen in seinem Umfeld zum Lachen zu bringen. Basierend auf den Memoiren des Komikers Hape Kerkeling wird dessen Kindheit im von Kohlestaub und Karneval geprägten Ruhrgebiet erzählt.

Szene aus dem Film „Der Junge muss an die frische Luft“ © UFA Fiction 2018

Deutsch lernen

Mit Erfahrung zu Ihrem Erfolg

Sitzende Menschengruppe mit mobilen Endgeräten Foto: Getty Images

Das Goethe-Institut bringt die deutsche Sprache in die Welt. In über 90 Ländern bieten wir Deutschkurse und Deutschprüfungen an.

  • Für jeden Bedarf die passende Lösung
  • Gut aufgehoben auf jedem Niveau
  • International anerkannte Sprachzertifikate

Im Fokus

Womit wir uns beschäftigen

Goethe on Demand: Eine filmische Reise durch Deutschland
Stadt, Land, Fluss

Durch die Vielfalt deutscher Städte, Dörfer und Landschaften führt die Filmreihe Stadt, Land, Fluss mit einer Auswahl von zwölf Spiel- und Dokumentarfilmen. 

© Goethe-Institut

Für Lernende und Lehrende
Ich liebe tyska

Deutsch macht Spaß – und wir zeigen euch, wie das geht! Gemeinsam mit drei Schüler*innen begeben wir uns auf eine Deutschlernreise.

Ich liebe Tyska © Goethe-Institut © Goethe-Institut Schweden

Veranstaltungen

Kultur erleben

Bibliothek

Vielfältig. Offen für alle.

Unsere Bibliothek ist ein Ort für alle, die lesen, arbeiten, sich inspirieren lassen und Leute treffen möchten.

Öffnungszeiten

Mo-Do: 14:00 bis 17:00 Uhr
Fr : Geschlossen

Unsere Bibliothek ist ein Ort für alle, die lesen, arbeiten, sich inspirieren lassen und Leute treffen möchten. Foto: Maja Pannes

Besuchen Sie uns Goethe-Institut Schweden

Adresse

Bryggargatan 12A
111 21 Stockholm
Schweden

Kontakt

Telefon

+46 8 45912-00

Sprachkursberatung

sprache-stockholm@goethe.de

Bibliothek

bibliothek-stockholm@goethe.de

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Freitag: 9:00-12:00 Uhr 13:00-14:30 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr
Außenfasade Goethe-Institut Schweden Foto: Jean-Baptiste Beranger

Folgen Sie uns