Reloaded! European Values

Reloaded! European Values Foto: Nils Geib/Goethe-Institut Schweden

„Europa - Erbe der Humanisten“ würdigt das europäische Erbe des Humanismus und stellt dabei humanistische Vordenker Europas der letzten Jahrhunderte vor. Diese haben durch die Verbreitung ihrer Ideen einen zentralen Beitrag für die Entwicklung einer europäischen Wertegemeinschaft geleistet. Die europäischen Werte, wie eine von Geschlecht, Alter, Ethnizität und Religion unabhängige Menschenwürde sowie Freiheit, Demokratie und kritisches Denken, werden in der Ausstellung besonders hervorgehoben.

ERZÄHLE MIR VON EUROPA

Projekt des Goethe-Instituts zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft 

Erzähle mir von Europa - Schweden
© Goethe-Institut | Design: Groupe Dejour

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erschütterten Kriege, staatliche Repressionen und große soziale Umwälzungen den europäischen Kontinent. Aus dieser Erfahrung entstand die Idee eines vereinten Europas, das eine Ära des Friedens, der Freiheit, des Wohlstands und des Rechtsschutzes auf dem Kontinent sicherstellte. Doch die europäische Idee erlebt seit mehreren Jahren eine Krise, die sich in den letzten Monaten verschärft hat. Auf welchen Werten haben wir Europa aufgebaut? Was kann und soll dieses politische, soziale und kulturelle Projekt in Zukunft sein?
 

INTERVIEWS AUS DEM „EUROPÄISCHEN ARCHIV DER STIMMEN“ IM RAHMEN VON „ERZÄHLE MIR VON EUROPA“


Im Gespräch mit jungen Menschen erzählen vor 1945 Geborene, wie die ehemalige Präsidentin Islands Vigdís Finnbogadóttir, der schwedische Ideenhistoriker Sven-Erik Liedman und die norwegische Jazz-Sängerin Karin Krog, von ihren Lebenswegen und Erfahrungen von Krieg, Unterdrückung und Flucht in Europa.
Intro: Audio-Collage von Marc Matter 

Sven-Erik Liedman
Sven-Erik Liedman © Arbeit an Europa e.V
Podcast mit dem schwedischen Ideenhistoriker Sven-Erik Liedman

(in schwedischer Sprache)

Vigdís Finnbogadóttir
Vigdís Finnbogadóttir © Arbeit an Europa e.V.
Podcast mit der ehemaligen Präsidentin Islands Vigdís Finnbogadóttir

(in schwedischer Sprache)

Beide Podcasts sind ein Projekt des Goethe-Instituts Schweden, gefördert mit Sondermitteln des Auswärtigen Amts zur deutschen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union 2020. Produziert wurden die Podcasts von Tintenfisch Media.


Karin Krog
Karin Krog © Arbeit an Europa e.V.
Podcast mit der norwegischen Jazzsängerin Karin Krog 

(in englischer Sprache)
 

Dieser Podcast entstand durch eine Kooperation mit dem Ostseerat und dem Verein Arbeit an Europa. Produziert wurde der Podcast von Tintenfisch Media.

Ausstellung Europa – Erbe der Humanisten

Pranciškus Skorina, 1517–1519
© Litauische Akademie der Wissenschaften
Ergänzend zu der physischen Ausstellung findet sich hier „Europa – Erbe der Humanisten“ als digitale Publikation in deutscher, englischer und schwedischer Sprache. Verwenden Sie bitte Google Chrome als Browser.


Deutsch  
Schwedisch
Englisch




Die digitale Publikation als PDF :

Discussion: Erich Weede (University Bonn) , ​Caspian Rehbinder (Timbro) Katrine Marçal (Journalist) Foto: Goethe-Institut Schweden

RELOADED! EUROPEAN VALUES auf YouTube

In 2019-20, the Goethe-Institut Schweden orchestrated its lecture series “Reloaded! European Values” to discuss burning issues with Swedish and international audiences, such as future perspectives of transnational democracy in Europe, tolerance and immigration, common European values, causes for the rise of the West called “the European miracle” (Eric L. Jones) and Europe’s challenges in the age of globalization in a new multi-polar world. This lecture series coincided with an exhibition „Europe – Heritage of Humanists“ organized in collaboration with EUNIC-Stockholm (European Union National Institutes for Culture) and the European Commission in Sweden.





Top