Fortbildung in Südafrika

  • Lehrerfortbildung 1/4 © Goethe-Institut Johannesburg

  • Lehrerfortbildung 2/4 © Goethe-Institut Johannesburg

  • Lehrerfortbildung 3/4 © Goethe-Institut Johannesburg

  • Lehrerfortbildung 4/4 © Goethe-Institut Johannesburg

Das Goethe-Institut Südafrika setzt sich für die berufliche Fortbildung von Deutschlehrkräften ein. Hierfür werden verschiedene Angebote für den Fachbereich Deutsch als Fremdsprache von uns durchgeführt:
Regelmäßig bieten wir kostenlose Fortbildungen im Onlineformat sowie in Präsenzform an. Die Angebote, die sich dezidiert an Deutschlehrkräfte im Primar- und Sekundarschulbereich richten, beinhalten eintägige Schulungen in den südafrikanischen Provinzen, die mehrtägige Deutschlehrer*innentagung, das weltweite Fortbildungsprogramm „Deutsch lehren lernen“ sowie Onlineseminare und kostenfreie Informationen zu Weiterbildungen per E‑Mail‑Verteiler.
Details

Regelmäßig organisiert das Goethe-Institut Südafrika regionale Schulungen und Seminare für Deutsch als Fremdsprache, die in den Provinzen Gauteng, Free State, KwaZulu Natal und Western Cape stattfinden. Zu Fortbildnerinnen ausgebildete Multiplikatorinnen führen die Ausbildungsinhalte in den vier Provinzen durch.
 
Die ebenfalls regelmäßig stattfindende viertägige Deutschlehrertagung findet in Kooperation mit dem Deutschlehrerverband des Südlichen Afrikas (DLV), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und weiteren lokalen Partner*innen statt.

Wenn Sie an unseren Schulungsangeboten teilnehmen möchten, senden Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse an matthias.witte@goethe.de. Wir informieren Sie dann regelmäßig über die genauen Termine und leiten Ihnen Wissenswertes zum Thema Deutsch als Fremdsprache weiter.

Angebote


Die praxisnahe Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts für Lehrer*innen von Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache (Primarbereich, Sekundarstufe oder Erwachsenenbildung): Ihr Unterricht steht im Zentrum der Aufmerksamkeit. DLL ist auch für einen Quereinstieg (mit Unterrichtserfahrung) geeignet. Das Goethe-Institut sucht DLL-Teilnehmende und vergibt hierfür Stipendien.

zur Fort- und Weiterbildungsreihe

Alle zwei Jahre wird die viertägige Deutschlehrer*innentagung in einer der großen Städte Südafrikas ausgerichtet. Rund 100 Lehrkräfte nehmen an der Tagung teil und besuchen an den vier Tagen Vorträge, Workshops sowie Diskussionsplattformen zu einem gemeinsamen Thema. Neben den einzelnen Fortbildungselementen sind der Austausch zwischen den Lehrkräften, die Vereinssitzung des DLV und ein vielseitiges Kulturprogramm wichtige Tagungspunkte der kollegialen Vernetzung.
Die Deutschlehrer*innentagung wird in enger Absprache mit dem DLV, der ZfA sowie dem DAAD aufgestellt.
 

Abwechselnd mit der Deutschlehrer*innentagung finden ein- bis anderthalbtägige Lehrkräftefortbildungen in den vier südafrikanischen Provinzen: Gauteng, Free State, KwaZulu Natal und dem Western Cape statt. Um Deutschlehrkräfte vor Ort zu erreichen und methodisch-didaktisch weiterzubilden, führen qualifizierte Lehrkräfte aus dem Primar-, Sekundar- und Hochschulbereich, die vom Goethe-Institut zu Multiplikatorinnen ausgebildet wurden, die Workshops in den Provinzen selbstständig durch.
Im Team Teaching vermitteln die Multiplikatorinnen fachdidaktische Inhalte sowie neue Methoden für einen abwechslungsreichen Deutschunterricht. Bei der inhaltlichen Konzeption der Fortbildungen stehen lerner*innenaktivierende und handlungsorientierte Themen im Vordergrund. Besonderen Wert wird auf die Bedarfe der Lehrkräfte gelegt; Was eignet sich für den unmittelbaren Unterrichtseinsatz, welche Methoden passen zu meinen Lernenden und welche Materialien kann ich nach der Fortbildung direkt einsetzen?
 

Der Bedarf an digitalen Unterrichtskonzepten wächst und viele Lehrkräfte unterrichten online. Zur Unterstützung bei der Suche nach online einzusetzenden Tools und für den digitalen Unterricht aufbereiteten Materialien wurde die Seminarreihe „Tipps & Tricks“ eingerichtet. Jeden Mittwoch präsentieren die Multiplikatorinnen des Goethe-Instituts sowie eingeladene Expert*innen geeignete Hilfen für den Onlineunterricht. Über die digitale Plattform Zoom kann jede*r Interessierte teilnehmen und in direkten Austausch zu den vorgestellten Materialien, nützlichen Websiten und kostenfreien Onlinediensten zum Sprachenlernen gehen.
Alle Seminare werden aufgezeichnet und die Power-Point-Präsentationen sowie vorgestellten Inhalte sind auf der Internetseite des DLV abzurufen.
 

Top