K

Dieses Glossar erklärt häufig wiederkehrende Terminologie rund um die Thematik von Sprache und Integration. Es soll Ihnen helfen, sich in dem auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinenden Dickicht von Bezeichnungen und Begriffen zu orientieren.
Glossar

Kulturalisierung

Kultur wird im alltäglichen Sprachgebrauch oft als der gemeinsame Besitz von Werten, Vorstellungen und Gewohnheiten einer Gruppe gedacht, der wie ein Erbe von Generation zu Generation weitergegeben wird und somit zur scheinbar natürlichen, essentiellen Ausstattung von Subjekten gehört. Im Gegensatz zu Kulturbegriffen, bei denen die Dynamik kultureller Prozesse im Vordergrund steht, wird Kultur dabei als stabil, homogen und von anderen „Kulturen“ unterscheidbar betrachtet. Heterogene Dimensionen des Alltaglebens bleiben dabei jedoch ausgeblendet.

Bei Kulturalisierungspraktiken dient die einer bestimmten Gruppe zugeschriebene Kultur als erklärende Ursache für spezifische Phänomene; Auseinandersetzungen zwischen Mehrheitsgesellschaft und Minderheitengruppen werden dabei meist als unüberbrückbare „Kulturkonflikte“ gedeutet, die durch vermeintlich gegebene ethnische Kultureigenheiten bedingt sind. Kulturalisierungspraktiken wirken vereinheitlichend und komplexitätsreduzierend, da sie von möglichen sozialen oder anderen Ursachen für Phänomene absehen.

zurück

goethe.de/einfachhoeren

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

goethe.de/wohin

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration

goethe.de/willkommen

Deutschlernen für Flüchtlinge

Ankommen-App

Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland

Videos und Sprachübungen für Deutschlerner