Beschreibung anzeigen in:

Kapitel 12Fußball-EM der Frauen 2022

  • Zahl der Downloads:2095
Shutterstock 1716765202

Sie möchten das Thema „Frauenfußball“ behandeln? Dieses Dossier liefert Ihnen Hintergrundinformationen zur eigenen Fortbildung und Unterrichtsmaterialien für den Deutschunterricht.

Sprachniveau

Zielgruppe

Fertigkeit

Shutterstock 1716765202

Teil der Reihe Fußball

13 Materialien

Fußball rund um die Welt

  • Zahl der Downloads:232770
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A2 B1

Deutschland vor, noch ein Tor!

  • Zahl der Downloads:685
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A2

Mein Hobby ist Fußball

  • Zahl der Downloads:13421
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A2

Fußball macht Spaß

  • Zahl der Downloads:13752
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1

Fußball-EM der Frauen 2022

  • Zahl der Downloads:2095
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch, Schwedisch

A2 B1 B2

Beschreibung

Dieses Dossier liefert Ihnen Hintergrundinformationen und Unterrichtsmaterialien für den Deutschunterricht:

Hintergrundinformationen

Wer sind die Stars der EURO 2022?
Für unser Dossier haben wir eine Auswahl von Spielerinnen aus zehn Ländern zusammengestellt: zehn Gesichter und Namen, die man sich merken sollte.

Frauenfußball: Die Anfänge
Es begann mit Unruhen und Gewalt. Die ersten nachgewiesenen Spiele von Frauen, die in Großbritannien (1881 in Schottland) stattfanden, wurden vom Verhalten der Zuschauer*innen überschattet. Regelmäßig rannten Personen auf das Spielfeld und zwangen die Spielerinnen, es zu verlassen. Diese frühen Unruhen sorgten für ein schnelles Verbot des Sports in Schottland und zwangen Pionierinnen wie Helen Matthews (die sich hinter dem Pseudonym Mrs. Graham versteckte) und Nettie Honeyball, sich ins Gebiet südlich der Grenze zu bewegen, um dort zu spielen.

Frauenfußball: Der Aufstieg
Obwohl es zu Beginn der 1970er-Jahre noch immer Verbote des Frauenfußballs gab, begann der Sport aus seinem verordneten Schlaf zu erwachen: Die erste inoffizielle Weltmeisterschaft (gesponsert von Martini) im Jahr 1970 war nur die Spitze des Eisbergs. Als das Turnier 1971 zurückkam, war es von Italien nach Mexiko gezogen und das Finale – ein 3:0 Sieg Dänemarks gegen die Gastgeberinnen – wurde vor rund 112.500 Zuschauer*innen im Estadio Azteca gespielt.

Werte im Frauenfußball
Wenn von Werten im Frauenfußball gesprochen wird, geht es oft um Spielerinnen wie Megan Rapinoe. Sie ist eine Fußballerin aus den USA. Für viele ist sie ein Symbol von Fortschritt im Fußball. Zum Beispiel, weil sie für gleiche Bezahlung von Männern und Frauen kämpft. Aber auch, weil sie offen lesbisch lebt; ihre Lebensgefährtin ist eine Frau. Megan Rapinoe tritt für die Rechte von Lesben, Bisexuellen, Transpersonen und anderen diskriminierten Gruppen ein. Und sie setzt sich gegen Rassismus ein. Als der Footballspieler Colin Kaepernick gegen Rassismus kniete, war sie eine der ersten Sportlerinnen, die ebenfalls kniete. Wegen solcher Spielerinnen glauben viele: Der Frauenfußball ist fortschrittlicher als der Männerfußball. Er vermittelt andere Ideale. Er hat bessere Werte. Aber stimmt das?

Materialien für den Unterricht

Einheit 1
DIE BESTEN FUSSBALLSPIELERINNEN DER WELT STELLEN SICH VOR

Lernziele

Die Schüler*innen:
  • können persönliche Daten erfragen und die Fragen beantworten.
  • kennen Farbbezeichnungen, Länder- und Städtenamen.
  • können im Internet nach Informationen suchen und Steckbriefe erstellen.
  • wissen, wie man die Jahreszahlen ausspricht.

Einheit 2
DIE ZUKUNFT DES FUSSBALLS IST WEIBLICH

Lernziele

Die Schüler*innen:
  • lernen die Werte im Frauenfußball kennen.
  • können an einem Text kooperativ arbeiten, ihm wichtige Informationen entnehmen und sie verarbeiten.
  • können eigene Ideen / Vorschläge formulieren und präsentieren.

Einheit 3
AUS DEM LEBEN VON SOPHIA

Lernziele

Die Schüler*innen:
  • können einem Interview Informationen entnehmen und sie wiedergeben.
  • wissen, wie ein typischer Tag einer Sportlerin verläuft.
  • können den vorgestellten Tagesverlauf mit dem eigenen vergleichen.

Einheit 4
JUNGE DEUTSCHE FUSSBALLSPIELERINNEN STELLEN SICH VOR

Lernziele

Die Schüler*innen:
  • können Fragen zur Person stellen und sie beantworten.
  • wissen, wie verschiedene Hobbys und Vorlieben auf Deutsch heißen.
  • können einen Tag mit der ausgewählten Fußballspielerin kurz beschreiben.


 

Ähnliche Materialien

„Step into German“

  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1 A2 B1 B2 C1

App „Deutschland. Kennen. Lernen.“

  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch, Niederländisch, Portugiesisch (Port.)

A2 B1 B2

Feste und Feiertage: Lernvideos

  • Zahl der Downloads:508997
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch, Slowenisch

A1 A2 B1 B2

„Fit mit Goethe“: Lernvideos

  • Zahl der Downloads:101569
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch, Slowenisch

A1 A2 B1 B2

Jugendliche und Musik

  • Zahl der Downloads:15277
  • Unterrichtsmaterial ist in folgenden Sprachen verfügbar Deutsch, Englisch

A1 A2 B1 B2 C1

Noch nicht das Richtige gefunden?