Die Musikerin Ildikó Kali Farbe bekennen

Die Gitarristin und Sängerin Ildikó Kali entdeckte ihre Roma-Wurzeln erst in einem relativ fortgeschrittenen Alter. Im Interview erzählt sie, warum sie sich als Kind lieber nicht zu ihrer ethnischen Identität bekannte, und wie sie dank der Freiwilligenarbeit in einer Romasiedlung und beim Singen von „Zigeunerliedern“ ihre unterdrückte Identität verstand und wiederentdeckte. (Das Video beinhaltet deutsche Untertitel.)

 

Ildikó Kali ist eine Sängerin der Musikgruppe Romanika, die bereits mehrere Alben herausgegeben hat. Außerdem tritt sie mit dem Soloprogramm Pieseň pohanky (Lied einer Heidin) auf. Ihr neuestes Lied Krvavá pani (Blutige Frau) ist die musikalische Adaption eines Gedichts des slowakischen romantischen Poeten Ján Botto. Den Videoclip zu Krvavá pani zeigen wir als exklusive Vorpremiere.

© Ildikó Kali

Das könnte auch von Interesse sein

Failed to retrieve recommended articles. Please try again.

Empfehlungen der Redaktion

Failed to retrieve articles. Please try again.

Meistgelesen

Failed to retrieve articles. Please try again.