Das Thema Dekolonisierung ist im europäischen Kultur-Umfeld angekommen. Die Frage ist nur, wie nachhaltig diese Entwicklung ist.

Wie viel kulturelle Aneignung steckt in Tätowierungen? Foto (Ausschnitt): © picture alliance/Westend61 Foto (Ausschnitt): © picture alliance/Westend61

Wie viel kulturelle Aneignung steckt in Tätowierungen?

  • • • •
Zur Debatte

Videointerview Die Chance des Kontinents

„Nicht alles Gute muss unbedingt aus dem Westen kommen“: Die Künstlerin Ndidi Dike über die Chancen, die der afrikanische Kontinent bietet – und warum wir uns stärker mit Produktionsbedingungen auseinandersetzen sollten.

Mehr erfahren

Menschen in Entwicklungsländern sind Experten für ihre eigenen gelebten Erfahrungen, trotz der zahlreichen Umwälzungen, die von der Geschichte verursacht wurden.

Nanjira Sambuli, mehr im Artikel „Gleichberechtigung im digitalen Zeitalter“

Mythos Kongo Zwischen Fiktion und Realität: eine Performance, die vereint

Politische Herausforderungen, monsunartiger Regen, fehlende Infrastruktur und ein Text in drei Sprachen: Die Darstellenden in „Fluss im Bauch“ hatten höchstes Engagement zu leisten. Die kongolesische Journalistin Missy Bangala war in die aufregende Theaterproduktion in Kinshasa involviert und verfasste im Anschluss an die Premiere im März 2019 diesen poetischen Bericht.

Mehr erfahren

Projekte weltweit

Social Media Mehr zum Thema in den Sozialen Medien