Veranstaltungskalender

Jeder schweigt von etwas anderem

Film
21.11.07, 18.00
Goethe-Institut, 1092 Budapest, Ráday u. 58.
Deutsch

Der Filmclub des Goethe-Instituts zeigt jeden zweiten Mittwoch um 18 Uhr die erfolgreichsten deutschen Filme der letzten Jahre. Immer mit einer kurzen Einführung und in der Originalsprache. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren (Film-) Besuch.

Drei Familien, aus der geschätzten Zahl von 250.000 politischen Gefangenen der DDR, kämpfen mit der Frage, wie viel Vergangenheit sie heute noch zulassen wollen. Jede Familie hat ein Geheimnis, einen dunklen Punkt, den keiner berühren will. Manche Wunden sitzen so tief, dass sie über Jahrzehnte niemand aufreißen wollte. Jetzt werden aber die Kinder der ehemaligen politischen Häftlinge der DDR erwachsen und damit wächst der Druck, das alte Schweigeabkommen zu brechen. Doch wer soll eigentlich den ersten Schritt machen? Wie stellt man seinen Eltern Fragen? Will man als Kind überhaupt alles wissen?

jeder schweigt von etwas anderem
D, 2006, 72', R.: Marc Bauder, Dörte Franke