Mapping Democracy - Veranstaltungsreihe zur Zukunftsfähigkeit der Demokratie


Die vierteilige Veranstaltungsreihe „Mapping Democracy“ nimmt die Zukunftsfähigkeit der Demokratie in den Blick. Denn das gegenwärtige Bild der Demokratie ist ambivalent: Gilt sie Menschen in autokratischen Ländern als Versprechen für Aufschwung und politische Mitbestimmung, so zeigen globale Probleme und sinkende Wählerlegitimation die schwindende Macht gewählter nationaler Regierungen. Dies wirft Fragen auf nach neuen Formen demokratischer Teilhabe und Utopien für eine ungeschriebene Zukunft. Mehr...
    Bei der Veranstaltungsreihe Mapping Democracy kommen Schriftsteller, Aktivisten, Philosophen, Regisseure und andere Intellektuelle aus Deutschland und acht weiteren Ländern ins Gespräch über Demokratie.

    Hier finden Sie Porträts und weiterführende Informationen
    zu den Diskutanten und Moderatoren der Veranstaltungen.
    Ute Schaeffer
    Paul Nolte
    Adam Nadasdy
    Eszter Babarczy
    Mikhail Gelfand
    Oleg Nikiforov
    Mikhail Kaluzhsky
    Personen