Kalender

Harun Farocki

Reihe

Film/ Veranstaltung
30. Januar 2015 - 25. Februar 2015
Goethe-Institut London/ Tate Modern/ Showroom
Harun Farocki
Harun Farocki

Im Laufe des Jahres 2015 gibt es einige Veranstaltungen zum Werk des Filmemachers, Künstlers und Autors Harun Farocki, der im Juli 2014 verstarb. Den Anfang macht sein bahnbrechender Essay-Film Bilder der Welt und Inschrift des Krieges (30. Januar), mit dem die Tate Modern ihre Filmreihe zur Ausstellung Time, Conflict, Photography beginnt.
Im Februar präsentiert das Goethe-Institut ein Programm mit den Filmen Schnittstelle und Aufschub (17. Februar) und dem abendfüllenden Film Zwischen zwei Kriegen (19. Februar), beide im Rahmen der Ausstellung und in Verbindung zu den Jahrestagen für den 1. und 2. Weltkrieg.
Das Goethe-Institut zeigt einen dritten Film, Stilleben (24.Februar), in Bezug auf eine Veranstaltung im Showroom am 25. Februar, wo das Buch Brave New Work vorgestellt und Farockis Film Ein neues Produkt gezeigt wird. Ein Gespräch zwischen der Herausgeberin des Buches Nina Möntmann, dem Kulturkritiker Diedrich Diederichsen und dem Künstler und Kuratoren Kodwo Eshun steht ebenfalls auf dem Programm.
Für Informationen zu weiteren Veranstaltungen später im Jahr besuchen Sie bitte regelmäßig unsere Webseite. Dort können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.
Links zum Thema
Rubrik:

Kalender
London
Goethe-Institut London
Goethe-Institut London
Goethe-Institut London
London

1914/2014 – Schlachtfeld Erinnerung: Den Ersten Weltkrieg anders denken.

Foto: Regine Dura

100 Jahre Erster Weltkrieg: Jubiläumsausgabe Fikrun wa Fann

Otto Dix, Selbstporträt als Mars, 1915, Öl auf Leinwand ©Städtische Sammlungen Freital