Projekte

Mehrsprachiges Sprachencafé in Bratislava (Slowakei)

In einem traditionellen Café im Herzen Bratislavas findet jeden ersten Mittwoch im Monat ein mehrsprachiges Sprachencafé statt: Interessierte können sich an den deutschen, französischen, italienischen, englischen, portugiesischen, spanischen, ungarischen - oder auch slowakischen Tisch setzen und ungezwungen in ihrer Mutter- und/oder einer ihrer Lieblingsfremdsprachen plaudern.

Neben dem Goethe-Institut sind Mitveranstalter: Institut Français, Österreich Institut, British Council, Instituto Cervantes, Istituto di Cultura Italiana, Bulgarisches Kulturinstitut, Ungarisches Kulturinstitut, Instytut Polski und die Kulturabteilung der portugiesischen Botschaft.

Das Goethe-Institut in Bratislava veranstaltet seit mehreren Jahren zusammen mit anderen Kulturinstituten vor Ort einmal pro Jahr eine „Straße der Sprachen“ im Zentrum Bratislavas. Erstmals wurde diese Aktivität 2008 auf den Europäischen Tag der Sprachen gelegt, an dem 12 Kulturinstitute mitgewirkt haben. Es gab eine mehrsprachige Bühne mit unterschiedlichem Musik- und Wortprogramm, eine internationale Kurzfilmschleife, eine Ausstellung von Plakaten zum 26. September und zahlreiche Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler.

Der 26. September 2008 war der Anlass, ein mehrsprachiges Sprachencafé ins Leben zu rufen.

Das Sprachencafé findet an jedem ersten Mittwoch im Monat
von 17:30-19:00 Uhr im

Kulturzentrum Dunaj
Nedbalova 3
Bratislava

statt. Eintritt frei!
Links zum Thema

mehrsprachICH

Ihr habt gewählt: Das ist unser Mehrsprachigkeitsbotschafter!

11 Fragen zur Mehrsprachigkeit

© colourbox.com
Erfolgreiche Litauer und Deutsche erzählen über das Sprachenlernen, Sprache im Alltag und die Mehrsprachigkeit in Litauen und Europa

SCHIRMHERRSCHAFT DES PROJEKTS

copyright: Europäische Kommission
Leonard Orban, Mitglied der Europäischen Kommission zuständig für Mehrsprachigkeit