Arbeit mit Foto und Bild

Menschen betrachten Bild im Museum

Im Rahmen von Sprechaktivitäten werden Sie oft mit Unterstützung von Bildern und Fotos arbeiten. Diese können zu einem idealen Sprechanlass werden. Es lohnt sich von Anfang Ihrer Tätigkeit an, geeignetes Bildmaterial zu sammeln. Sie finden viele geeignete Bilder im Internet unter Google Bildsuche, wenn Sie den jeweiligen Maler oder Fotografen eingeben (allerdings nur teilweise projizierbar oder kopierbar). Wir empfehlen Ihnen für die frühen Jahre des Fremdsprachenlernens die Bilder des Blauen Reiters, für fortgeschrittene Lerner des Lycées zum Beispiel die enigmatischen Bilder des Malers Neo Rauch. Sie finden viele Kunstbilder auch bei poster.de.

  • Eine Vielzahl von Ideen zum Einsatz von Fotos, Zeichnungen und Kunstbildern finden Sie in den Ausgaben 5 und 17 der Zeitschrift Fremdsprache Deutsch

  • Bild als Sprechanlass. Es existiert vielleicht in der ein oder anderen Bibliothek der Goethe-Institute oder der Maisons de l’Allemagne noch (die ansonsten leider vergriffene) vier Hefte umfassende Reihe des Goethe-Instituts Paris. Diese Materialien zeigen exemplarisch, wie im Unterricht an Collège und Lycée mit Werbeanzeigen, Kunstbild, Karikaturen oder Fotos umgegangen und so das Bild als Anlass zum Sprechen im Unterricht genutzt werden kann.

  • Zwar für den Français Langue Étrangère Unterricht konzipiert, doch ohne weiteres für den Deutschunterricht adaptierbar ist diese Veröffentlichung, die theoretisch und praktisch die hervorragenden Möglichkeiten des Foto-Einsatzes für die kreative Sprachproduktion aufzeigt. Francis Yaiche: Photos-Expressions. Paris: Hachette 2002.