Ausstellung Claudia Balsters & Hannah Goldstein: LIEBE RÉSISTANCE

Ausstellung vom 08.03. bis 02.05.2024 im Goethe-Institut Lyon

Vernissage: Freitag, 8. März 2024, 18.30 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerinnen und der Kuratorin

Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Conny Becker am Montag, 11. März 2024 um 20:30 Uhr


In einem persönlichen und sensiblen Ansatz beleuchtet das Berliner Künstlerinnenduo Claudia Balsters und Hannah Goldstein Frauen in der Résistance sowie den deutschen Widerstand, der in Frankreich kaum bekannt ist. Ihre Fotografien, Videos und Collagen bilden eine Ode an alle Frauen, die keine Waffen trugen, sondern unter verschiedenen Rollen kämpften, Verbindungen knüpften, die Strategie unterstützten und das tägliche Leben sicherten. 

Landschaftskarte ©2021 Balsters & Goldstein

Deutsch lernen

Mit Erfahrung zu Ihrem Erfolg

Sitzende Menschengruppe mit mobilen Endgeräten Foto: Getty Images

Start Frühlingssemester : März 2024

Das neue Kursprogramm ist online. Bei Fragen melden Sie sich gerne! 

 

CPF Finanzierung möglich

Das Goethe-Institut bringt die deutsche Sprache in die Welt. In über 90 Ländern bieten wir Deutschkurse und Deutschprüfungen an.

  • Für jeden Bedarf die passende Lösung
  • Gut aufgehoben auf jedem Niveau
  • International anerkannte Sprachzertifikate

Veranstaltungen

Kultur live erleben

„Stell dir vor, es wäre…

Resonance in Lyon

… nicht halb acht, sondern letztes Jahr“: Daniel Bucurescu und Lisa Magnan, eines der acht RESONANCE-Tandems, gaben jetzt bei einer bewegten Performance im Goethe-Institut Lyon einen lebendigen Einblick in ihre laufende Zusammenarbeit beim Projekt (h)ours.

Lisa Magnan und Daniel Bucurescu bei der Aufführung ihres Programms (h)ours © Natasha Veyre

Fake News machen keine Geschichte!

Können „Fake News“ Geschichte schreiben? Was sind überhaupt Falschnachrichten im Zusammenhang mit historischen Geschehnissen? Gab es Lügen, Propaganda und Geschichtsklitterung nicht schon immer? Wie kann man sich den Lügen über historische Fakten im Zeitalter des Internets und der sozialen Medien entgegenstellen? Antworten darauf findet ihr in der Textsammlung „Werkzeuge für den Umgang mit Geschichtsfälschungen im deutsch-französischen Kontext“, verfasst von den Teilnehmenden einer deutsch-französischen Bildungsreise.

Schreibmaschine, die ein Papier, worauf "Fake News" steht, ausdruckt © Nora Carol Photography

Bibliothek

Vielfältig. Offen für alle.

Unsere Bibliothek ist ein Ort für alle, die lesen, Musik hören, Filme schauen, sich inspirieren lassen und Leute treffen möchten.

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag: 11:00–18:30 Uhr

Zwei junge Frauen lesen und unterhalten sich auf Sitzbank © Goethe-Institut Lyon

Deutsch unterrichten

Das Goethe-Institut ist weltweit der führende Anbieter für Fortbildungen für Deutschlehrende. Für Ihren Unterricht stellen wir Ihnen aktuelle Materialien und interaktive Angebote zur Verfügung.

Wettbewerbe und Veranstaltungen

Wir stellen Ihnen ausgewählte Wettbewerbe und Veranstaltungen des Goethe-Instituts vor.

Fortbildungen 2022 © Goethe-Institut Mailand / Grafik Bebung

Besuchen Sie uns Goethe-Institut Lyon

Adresse

18 rue François Dauphin
69002 Lyon
Frankreich

Kontakt

Telefon

+33 4 72 77 08 88

E-Mail

info-lyon@goethe.de

Öffnungszeiten

Mo–Fr: 10–18:30
Mo, Di, Do: 14:00–17:30
Mi: 09:00–12:00; 14:00–17:30
Fr: Bitte Termin vereinbaren
Di–Fr: 11:00–18:30
Mo–Fr: 14:00–18:00
Portal Goethe-Institut Lyon © Goethe-Institut Lyon

Über uns

Kulturelle Zusammenarbeit

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

  • Beschreibung / Alt-Text
  • Goethe-Institut - Fahne
  • Tänzerin mit rot angeleuchteten Tüchern
  • Spielen in der Bibliothek
  • Deutsche Wörter auf einem blauen Hintergrund
  • Vier Musikerinnen um einen Flügel in einer Ausstellung
  • Leute an Tischen im Gespräch miteinander
  • Pflanzen und Steine in einem Kasten
  • Roboter Gaia sitzt vor Bücherregal

Folgen Sie uns