Grammatik

Bild Unterricht
Bild Unterricht
Schrift auf Tafel

Die Vermittlung der deutschen Grammatik gehört nicht originär zu den Aufgaben der Assistenten. Sie werden jedoch immer wieder in die Verlegenheit kommen, auf Schülerfragen zu antworten oder vielleicht dem ein oder anderen Schüler Nachhilfeunterricht außerhalb Ihres Stundendeputats geben.

Als persönliche Referenzgrammatik empfehlen wir Ihnen, da Sie ja oft während Ihrer Tätigkeit zum ersten Mal den Bereich der deutschen Grammatik aus der fremdsprachlichen Perspektive betrachten, die Grammatik „Dreyer/Schmitt“, die auch in einer französischen Ausgabe existiert.

  • Hilke Dreyer / Richard Schmitt: Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik. Neubearbeitung. München: Hueber Verlag. ISBN 3-19-007255-8.

  • Online informieren können Sie sich über die deutsche Grammatik und (allgemeinen) Schwierigkeiten der deutschen Sprache auf einer entsprechenden Linkliste des Goethe-Instituts oder auch direkt im grammatischen Informationssystem des Instituts für deutsche Sprache.

  • Ideal auf die Altersgruppe der Collège-Schüler zugeschnitten und mit einer Vielzahl von recht motivierenden Übungen versehen ist die Grammatik Und jetzt ihr! Christine Späth / Marion Seiler: Und jetzt ihr!. Basisgrammatik für Jugendliche. München: Hueber Verlag 2002.
    ISBN 3-19-017338-4.

  • Ein weiteres kontextbezogenes Werk, das leicht verständliche Grammatikerklärungen mit Übungen kombiniert: Christian Fandrych / Ulrike Tallowitz: Klipp und klar. Übungsgrammatik Grundstufe Deutsch in 99 Schritten. Stuttgart: Klett 2000. ISBN 3-12-675326.

Sie sollten sich jedoch im Klaren sein, dass die in Deutschland herausgegebenen Grammatiken des Deutschen als Fremdsprache in ihrer Terminologie oft auf anderen Kategorien und Grammatikmodellen basieren als die in Frankreich herausgegebenen Lehrwerke oder Grammatiken.

Es kommt sicherlich gelegentlich vor, dass Sie von den Lehrern gebeten werden, ein bestimmtes in der Klasse bereits vermitteltes Grammatikphänomen kommunikativ einzuüben. Hierzu möchten wir Ihnen Materialien empfehlen, die Sie vielleicht schon aus anderen Kontexten kennen, und die – ein großer Vorteil – schon kopierfähige Arbeitsblätter bieten. Sie gehen von Grammatikphänomenen aus und gehen über gelenktes Sprechen zur oft freien Kommunikation

  • Michael Dreke / Michael Lind: Wechselspiel. Interaktive Arbeitsblätter für die Partnerarbeit im Deutschunterricht. Arbeitsblätter für Anfänger und Fortgeschrittene. München: Langenscheidt 1990. ISBN: 3-468-49994-9.
  • Olga Swerlowa: Grammatik und Konversation 1. Arbeitsblätter für den Deutschunterricht. München: Langenscheidt 2002. ISBN: 3-468-49477-7. (Niveaustufen nach Europarat: A1, A2, B1)
  • Olga Swerlowa, Grammatik und Konversation 2. Arbeitsblätter für den Deutschunterricht. München: Langenscheidt 2006. ISBN: 3-468-49487-4. (Niveaustufen nach Europarat: B1, B2)
  • Wenn Sie die eher ungewöhnliche Verbindung von Grammatik und Literatur suchen, und auch noch gerne die Schüler kreativ schreiben lassen möchten, dann ist diese Anthologie von „Grammatikgedichten“ für den Unterricht von Grund- bis Oberstufe für Sie richtig.
    Rüdiger Krechel / Dietrich Krusche (Hg.): Anspiel. Konkrete Poesie im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Bonn: Inter Nationes 1984. Zu beziehen über das Goethe-Institut.