Schüler- und Klassenaustausch

junge Leute auf Treppe

Einen Austausch mit einer Klasse in Deutschland oder Österreich oder eine Klassenfahrt, im grenznahen Bereich oft auch eine Tagesfahrt beispielsweise nach Aachen, Saarbrücken oder zum Weihnachtsmarkt nach Freiburg, mit zu organisieren und zu begleiten, gehört zu den abwechslungsreicheren Aktivitäten der Assistententätigkeit. Die landeskundlichen und sprachlichen Erträge solcher Fahrten oder Reisen können durch eine gute Vorbereitung optimiert werden.

Lassen Sie sich bei der Vorbereitung von bereits existierenden Materialien anregen, die beispielsweise Beobachtungsaufgaben in der Schule, in der Öffentlichkeit oder in der Gastfamilie, ein Quiz oder Fragebögen bieten und die Schüler zum Sammeln von authentischem Sprachmaterial anregen sowie sprachliche Hilfestellung bieten.

  • Chantal Staubach / Ludger Staubach: Meine Klassenfahrt nach Deutschland von A bis Z. Nantes: CRDP de la Loire 1998. ISBN 2-86628-290-6.
  • Detlev Brenneisen u.a.: ABC des échanges. Neubearbeitung. München : Langenscheidt 2006 ISBN 3-468-45611-5 (allerdings aus Perspektive des Französischunterrichts in Deutschland geschrieben).

Die folgende Veröffentlichung ist zweisprachig angelegt, fördert stark die Autonomie der Lehrer (zum Beispiel durch Techniken der Wortschatzerweiterung oder des Korrigierens) und regt gezielt interkulturelle Beobachtungsaufgaben während des Aufenthaltes im Partnerland an.

  • Danielle de Backer / Wolf Halberstadt / Brigitte Helmling: Logbuch: Deutsch erleben. Carnet de bord: en route pour le français, Versailles: CRDP 2006. ISBN 2-86637-428-2.

In diesem Kontext möchten wir Sie auf die Aktivitäten des
Deutsch-Französischen Jugendwerks hinweisen. Das DFJW (oder in der französischen Abkürzung OFAJ) hat einen umfassenden Internetauftritt. Hier erhalten Sie Informationen über die unterschiedlichen Austauschprogramme, können sich u.a. in verschiedene Mailinglisten eintragen, Online-Materialien herunterladen oder Printmaterialien bestellen. Schauen Sie auch in diese Seiten, ob vielleicht ein neuer Schülerwettbewerb ausgeschrieben ist oder Unterrichtsmaterialien für bestimmte Phasen im Kalenderjahr vorgeschlagen werden.

  • Comment participer aux échanges franco-allemands: In dieser Broschüre des DFJW finden Sie alle wichtigen Angaben über Austauschprogramme, von denen auch einige Ihren Schülern offen stehen, wie z.B., das Programm Voltaire für Schüler der Seconde für einen sechsmonatigen individuellen Aufenthalt oder das Programm Brigitte Sauzay für Schüler von der Quatrième bis zur Première für einen dreimonatigen individuellen Aufenthalt in Deutschland. Machen Sie sich mit diesen Programmen vertraut und werben Sie dafür bei Ihren Schülern.

Bei den deutschen Kulturgesellschaften, an einigen Goethe-Instituten und in weiteren Institutionen in ganz Frankreich finden Sie übrigens einen Point Info OFAJ.