Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Resonancias
Santiago de Chile

Resonancias © NAVE

Wer: Forscher*innen aus Deutschland, Frankreich und Chile

Sparte: Interdisziplinär

Dauer: Ein Monat

Information zur letzten Ausschreibung als PDF-Download:

Residenz

Das Goethe-Institut Chile und das Institut Français du Chili bieten mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Kulturfonds und des chilenischen Kulturministeriums eine zweite Ausschreibung des Residenzprogramms „Resonancias“ an.

Die Ausschreibung richtet sich an Forscher*innen aus Deutschland, Frankreich und Chile, die daran interessiert sind, zwischen September und November 2021 für einen Monat Feldforschung in Chile in einer der sechs chilenischen Partnerresidenzen zu betreiben.

Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Chile und Frankreich soll bei dieser Gelegenheit durch ein Programm gestärkt werden, das in jedem Residenzraum drei Künstler*innen aus den genannten Ländern zusammenbringt, um künstlerische Forschung vor Ort in Chile zu entwickeln.

Dieses Programm bietet verschiedene Teilnahmemodalitäten an, die sich an den jeweiligen Residenzprofilen und deren spezifischen Terminen orientieren. Die Modalitäten sind nicht änderbar, daher wird empfohlen, das Profil der Residenzen und die Modalitäten sorgfältig zu lesen.

Disziplin

Der Fokus dieses Residenzprogramms liegt auf der Entwicklung von territorialen Untersuchungen, die schwerpunktmäßig die Bedeutung der Problematiken vor Ort in den Vordergrund stellen; die Herangehensweise, sei sie künstlerischer, wissenschaftlicher, akademischer oder sozialer Art, sollte die Bevölkerung miteinbeziehen.

Die in diesem Programm berücksichtigten Disziplinen - Bildende Künste, Szenische Darstellungen, Klangkunst, Medienkunst, Literatur, Film, Architektur/Urbanismus – sollen ihre Wirkung in der Verbindung mit anderen der Wissensvermittlung verschriebenen Disziplinen entfalten. Die Schwerpunkte sind:

  • Solidarität, Verbundenheit oder Anderssein
  • Territorium und Konflikt
  • Geschlechtsidentität
  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Aktivismus und Beteiligung (Bürger*innen, Gemeinschaft, Demokratie) usw.

Zielgruppe

Das Programm „Resonancias“ richtet sich an deutsche oder in Deutschland lebende Künstler*innen, an französische oder in Frankreich lebende Künstler*innen und an in Chile lebende Künstler*innen jeder Nationalität. Die Bewerber*innen sollten ein Interesse an kooperativer Arbeit haben, auch wenn ihr Projekt individuell entwickelt wird.

Kontakt

Fernanda Fábrega
Goethe-Institut Chile
residencias.goethe.cl@gmail.com

Flore Colomine
Institut Français du Chili
f.colomine@institutofrances.cl

Residenzpartner

  • ISLA / SACO Bienal de Arte Contemporáneo
  • NAVE
  • B.A.S.E. / Tsonami Arte Sonoro
  • Casa Espacio BsAs 824 – FIFV
  • Universidad de Magallanes
  • Bosque Pehuén / Fundación Mar Adentro

Newsletter der Residenzprogramme

Hier Abonnieren
Top