Ausstellungseröffnung Wie sähe Angola im Jahr 2075 aus?

Entidades e identidades entrecruzadas Design: Mussunda N'Zombo

Do, 19.05.2022

18:30

8 em Ponto

Ausstellung "Entidades e identidades entrecruzadas"

Machen Sie eine Zeitreise ins Jahr 2075. In der Ausstellung "Entidades e Identidades Entrecruzadas" nimmt der Künstler Mussunda N'zombo durch performative Fotografie und Live-Performances die imaginierten Identitäten von vier verschiedenen Menschen an, die in einem Angola der fernen Zukunft die zwölf Monate im Jahr des hundertsten Jahrestages der Unabhängigkeit des Landes durchleben.

Die zwölf Erzählstränge, die von zwölf Künstler*nnen und Fotograf*innen erdacht wurden, verbinden sich dabei zu einem Fotokalender, der während der Ausstellungseröffnung auch erworben werden kann.

Neben Mussunda N'Zombo sind die Fotografen Lee Bogotá, Bruno Fonseca, Indira Mateta, Flávio Cardoso, Hélio Buite, Dralton Máquina, Osmar Edgar, Artur da Silva, Ibaku, Mwana Pwo, Rui Magalhães und Kiluanji Kia Henda an dem Projekt beteiligt.

Der Eintritt ist frei.

Zurück