Diskussion Was erwarten wir voneinander?

Book Dash © wook.pt, Marcus Kirchgessner, Portal de Literatura

Sa, 06.04.2019

Elinga-Theater


Largo Tristão da Cunha, 17

Luanda
Angola

Os esritores

Drei Schriftsteller diskutieren

Über die Erwartungen, die Literaturliebhaber im südlichen Afrika und Europa voneinander haben, diskutieren die Schriftsteller Mia Couto (Mosambik) und José Eduardo Agualusa (Angola) mit dem Übersetzer Michael Kegler (Deutschland).

In einer „CONVERSA Á 3“ ("Gespräch zu 3.") sprechen die langjährigen Kollegen und Freunde über die portugiesische Literatur in Afrika und deren Rezeption in Europa. Welche Konzepte und Vorurteile bestimmen das Interesse an afrikanischer Literatur und portugiesischer Sprache. Wer sind Ihre Leser und welche Bedeutung hat sie für afrikanische Autoren?

Michael Kegler arbeitet seit über zehn Jahren mit den beiden Autoren zusammen. Er übersetzt die Romane von José Eduardo Agualusa ins Deutscher und ist Literaturkritiker. Seit 2001 betreibt er das Internetportal "nova cultura" über Literatur und Musik aus den Ländern des portugiesischen Sprachraums.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturkollektiv Pés Descalços und dem Elinga-Theater.

Zurück