Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Rundgang durch die Ausstellung
„Die Natur der Dinge: Humboldt, kommen und gehen“

Zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt richtete die Stiftung Humboldt Forum gemeinsam mit dem Goethe-Institut ein zweitätiges Fest aus. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten in Berlin war die Ausstellung „Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen“ zu sehen. Die von Halim Badawi kuratierte Schau zeigte 14 zeitgenössische Künstler*innen im Dialog mit 14 historisch-künstlerischen Positionen. Ausgewählte Werke zeigen, dass sich die brennenden Fragen unserer Epoche bereits zu Zeiten der Amerikaexpedition Humboldts offenbart haben. 
 

 

  •  Links, hinten: Andrés de Santa María, <i>Landschaft (Savanne von Bogotá)</i>.  Mitte, hinten: Ricardo Borrero Álvarez, <i>Tequendama-Wasserfall.</i>  Rechts: José Luis Bongore, <i>Ailleurs: Soacha.</i>  Vitrine auf dem Flur: Alexander von Humboldt, <i>Tequendama-Wasserfall.</i>  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links, hinten: Andrés de Santa María, Landschaft (Savanne von Bogotá). Mitte, hinten: Ricardo Borrero Álvarez, Tequendama-Wasserfall. Rechts: José Luis Bongore, Ailleurs: Soacha. Vitrine auf dem Flur: Alexander von Humboldt, Tequendama-Wasserfall. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Alexander von Humboldt, <i>Tequendama-Wasserfall. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Alexander von Humboldt, Tequendama-Wasserfall. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Hinten: José Luis Bongore, <i>Ailleurs: Soacha.</i>  Vorne: Alexander von Humboldt, <i>Tequendama-Wasserfall. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Hinten: José Luis Bongore, Ailleurs: Soacha. Vorne: Alexander von Humboldt, Tequendama-Wasserfall. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • Links: Andrés de Santa María, Landschaft (<i>Savanne von Bogotá</i>). Rechts: Ricardo Borrero Álvarez, <i>Tequendama-Wasserfall.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen</b>. Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Andrés de Santa María, Landschaft (Savanne von Bogotá). Rechts: Ricardo Borrero Álvarez, Tequendama-Wasserfall. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • Dialog 2, <i>Übertragung der europäischen Landschaft auf die amerikanische Natur.</i> Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Dialog 2, Übertragung der europäischen Landschaft auf die amerikanische Natur. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: David Guarnizo, <i>Expedition zu den Vulkanen Toluca, Popocatépetl und Iztaccíhuatl und zu den Basaltprismen.</i> | Jean-Baptiste Louis Gros, <i>San Ángel in Richtung El Ajusco und El Ajusco von San Ángel aus gesehen</i> | Camilo Echavarría, <i>Abenddämmerung in den Tropen – Nachricht für Frederic E. Church  Church</i> | Frederic E. Church, <i>Tropenlandschaft (Blick auf Honda, Kolumbien).</i>  Rechts: José Alejandro Restrepo, <i>Das Krokodil von Humboldt ist nicht das Krokodil von Hegel.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: David Guarnizo, Expedition zu den Vulkanen Toluca, Popocatépetl und Iztaccíhuatl und zu den Basaltprismen. | Jean-Baptiste Louis Gros, San Ángel in Richtung El Ajusco und El Ajusco von San Ángel aus gesehen | Camilo Echavarría, Abenddämmerung in den Tropen – Nachricht für Frederic E. Church Church | Frederic E. Church, Tropenlandschaft (Blick auf Honda, Kolumbien). Rechts: José Alejandro Restrepo, Das Krokodil von Humboldt ist nicht das Krokodil von Hegel. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Anonym, <i>Sitten und Gebräuche Perus.</i> | Sunqua, <i>17 Aquarelle zeigen de Sitten und Gebräuche Perus. </i> Rechts: Alexander von Humboldt & Aimé Bonpland, <i>Ideen zu einer Geographie der Pflanzen nebst einem Naturgemälde der Tropenländer.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Anonym, Sitten und Gebräuche Perus. | Sunqua, 17 Aquarelle zeigen de Sitten und Gebräuche Perus. Rechts: Alexander von Humboldt & Aimé Bonpland, Ideen zu einer Geographie der Pflanzen nebst einem Naturgemälde der Tropenländer. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • Alexander von Humboldt & Aimé Bonpland, <i>Ideen zu einer Geographie der Pflanzen nebst einem Naturgemälde der Tropenländer. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Alexander von Humboldt & Aimé Bonpland, Ideen zu einer Geographie der Pflanzen nebst einem Naturgemälde der Tropenländer. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Andrés Matías Pinilla, <i>Monkeys of the New World (Vorlage: The marmozettes, Sir Edwin Landseer)</i> Mitte: Andrés Matías Pinilla, <i>Maria Sibylla Merian #2 (Diptychon) (Vorlage: Maria Sibylla Merian </i> Rechts: Maria Sibylla Merian, <i>S. Mulder Salip, No. 3 & No. 49. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, </b>Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Andrés Matías Pinilla, Monkeys of the New World (Vorlage: The marmozettes, Sir Edwin Landseer) Mitte: Andrés Matías Pinilla, Maria Sibylla Merian #2 (Diptychon) (Vorlage: Maria Sibylla Merian Rechts: Maria Sibylla Merian, S. Mulder Salip, No. 3 & No. 49. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Andrés Matías Pinilla, <i>Monkeys of the New World</i> und <i>Maria Sibylla Merian #2 (Diptychon). </i> Mitte: Maria Sibylla Merian, <i>S. Mulder Salip, No. 3 & No. 49. </i>| Luis Carlos Camargo Rodríguez, <i>Wasserläufe – Kordilleren von Bogotá. </i> Rechts: Erwin Kraus, <i>Schneebedeckter Cocuy </i>(oben) und <i>Schneebedeckter Tolima 4850 Meter</i> (unten).  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Andrés Matías Pinilla, Monkeys of the New World und Maria Sibylla Merian #2 (Diptychon). Mitte: Maria Sibylla Merian, S. Mulder Salip, No. 3 & No. 49. | Luis Carlos Camargo Rodríguez, Wasserläufe – Kordilleren von Bogotá. Rechts: Erwin Kraus, Schneebedeckter Cocuy (oben) und Schneebedeckter Tolima 4850 Meter (unten). Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • Luis Carlos Camargo Rodríguez, <i>Wasserläufe – Kordilleren von Bogotá.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Luis Carlos Camargo Rodríguez, Wasserläufe – Kordilleren von Bogotá. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Erwin Kraus, <i>Schneebedeckter Cocuy </i>(oben) und <i>Schneebedeckter Tolima 4850 Meter </i>(unten).  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Erwin Kraus, Schneebedeckter Cocuy (oben) und Schneebedeckter Tolima 4850 Meter (unten). Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • David Guarnizo, <i>Expedition zu den Vulkanen Toluca, Popocatépetl und Iztaccíhuatl und zu den Basaltprismen.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    David Guarnizo, Expedition zu den Vulkanen Toluca, Popocatépetl und Iztaccíhuatl und zu den Basaltprismen. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Camilo Echavarría, <i>Abenddämmerung in den Tropen – Nachricht für Frederic E. Church </i> Rechts: Frederic E. Church, <i>Tropenlandschaft (Blick auf Honda, Kolumbien)</i>. <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen</b>. Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Camilo Echavarría, Abenddämmerung in den Tropen – Nachricht für Frederic E. Church Rechts: Frederic E. Church, Tropenlandschaft (Blick auf Honda, Kolumbien). Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
 
  •  Liliana Sánchez, <i>Wo jetzt? Wann jetzt? Wer jetzt?</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Liliana Sánchez, Wo jetzt? Wann jetzt? Wer jetzt? Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Liliana Sánchez, <i>Wo jetzt? Wann jetzt? Wer jetzt?</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Liliana Sánchez, Wo jetzt? Wann jetzt? Wer jetzt? Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Alexander von Humboldt, <i>Reise zum Gipfel des Chimborazo.</i>  Mitte: Experimenta/Sur: Tejidos Conectivos, <i>Orinoco.</i> Rechts, in der Vitrine: Óscar Santillán, <i>Kosmos.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Alexander von Humboldt, Reise zum Gipfel des Chimborazo. Mitte: Experimenta/Sur: Tejidos Conectivos, Orinoco. Rechts, in der Vitrine: Óscar Santillán, Kosmos. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Links: Antonio Bermúdez, <i>Zurück zum Mittelpunkt der Erde.</i> Rechts: Alexander von Humboldt, <i>Reise zum Gipfel des Chimborazo</i>. <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Links: Antonio Bermúdez, Zurück zum Mittelpunkt der Erde. Rechts: Alexander von Humboldt, Reise zum Gipfel des Chimborazo. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Alexander von Humboldt, <i>Reise zum Gipfel des Chimborazo.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Alexander von Humboldt, Reise zum Gipfel des Chimborazo. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Experimenta/Sur: Tejidos Conectivos, <i>Orinoco.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Experimenta/Sur: Tejidos Conectivos, Orinoco. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Ida Esbra, <i>Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca. </i>  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019. Foto: Viktoria Tomaschko
    Ida Esbra, Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.
  • Ida Esbra, <i>Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca.</i>  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Ida Esbra, Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  • Ida Esbra, <i>Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Ida Esbra, Fotografien aus den Serien Guatavita und Río Cauca. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  José Alejandro Restrepo, <i>Das Krokodil von Humboldt ist nicht das Krokodil von Hegel.</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    José Alejandro Restrepo, Das Krokodil von Humboldt ist nicht das Krokodil von Hegel. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Gianfranco Foschino,<i>Eine neue Landschaft. </i>  <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Gianfranco Foschino,Eine neue Landschaft. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Gianfranco Foschino, <i>Eine neue Landschaft. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019. Foto: Viktoria Tomaschko
    Gianfranco Foschino, Eine neue Landschaft. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.
  •  Antonio Bermúdez, <i>Ansichten von Matterhorn / Weg nach Honda. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. </b>Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Antonio Bermúdez, Ansichten von Matterhorn / Weg nach Honda. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  José Alejandro Restrepo, <i>Der Quindío-Pass 2. </i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    José Alejandro Restrepo, Der Quindío-Pass 2. Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  
  •  Felipe Santiago Gutiérrez, <i>La mulata</i> <b>Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen.</b> Humboldt Forum, Berlin, 2019.   Foto: Viktoria Tomaschko
    Felipe Santiago Gutiérrez, La mulata Die Natur der Dinge: Humboldt, Kommen und Gehen. Humboldt Forum, Berlin, 2019.  

Top